40.000
  • Startseite
  • » Landesliga
  • » TuS reklamiert, Yasar trifft
  • Aus unserem Archiv

    TuS reklamiert, Yasar trifft

    Kein Teaser vorhanden

    Die Gastgeber begannen optimal. In der dritten Minute spielte Yasar einen Eckball auf den kurzen Pfosten. Ali Dibooglu stürmte in die Kugel und wuchtete sie zum 1:0 über die Torlinie. Anschließend allerdings hatte der TuS Hoppstädten mehr Spielanteile, auch, weil der SVO sich im Aufbau zu viele leichte Ballverluste leistete. So hatte es Oberkirn seinem Schlussmann Sascha Elß zu verdanken, dass er die Führung verteidigen konnte. Elß parierte einen Kopfball von Alexander Bambach (9.) ebenso glänzend wie einen 25-Meter-Schuss von Dennis Sinnwell. In der 31. Minute rettete Eduard Meisner in höchster Not gegen Jens Jung.

    Kurz darauf erhöhte der SVO überraschend auf 2:0. Hoppstädten reklamierte einen Freistoß für sich, doch Schiedsrichter Rouven Bösand pfiff nicht. Marc Müller erfasste die Situation und spielte schnell auf Yasar. Nun reklamierte der TuS "Abseits", aber erneut blieb die Pfeife stumm, weil der Assistent "gleiche Höhe" erkannt hatte. Yasar blieb ungerührt und hob den ball vom linken Strafraumeck über den herausstürzenden TuS-Torwart Thorsten Heinrich zum 2:0 ins Tor.

    In der zweiten Hälfte spielte der SVO besser, während die Gäste nachließen. Das 3:0 von Simon Schmidt in der 50. Minute war deshalb die logische Konsequenz.

    SV Oberkirn: Elß - Grebe, Aliakar, Meisner, Müller (85. Kelsch) - Dibooglu - Rodriguez (79. Arend), Spenst, Thom (87. Hammen) - Yasar.

    TuS Hoppstädten: Heinrich - Reichert - Gatke, Hornberger - Sinnwell, Alles, T. Jung - Gerasimov, J. Jung, Bambach.

    Regionalsport Süd - Klasse 1 - Landesliga
    Meistgelesene Artikel