40.000
  • Startseite
  • » Landesliga
  • » SG Hüffelsheim hegt Hoffnung auf eine Serie
  • Aus unserem Archiv

    SG Hüffelsheim hegt Hoffnung auf eine Serie

    Kein Teaser vorhanden

    Mayer richtet aber den Blick noch einmal zurück, sagt über die 0:2-Niederlage in Morlautern: "Wir waren chancenlos, sowohl körperlich als auch mental. Das Spiel dürfte der Mannschaft gezeigt haben, dass es für andere Teams reicht, aber nicht für die Spitze." Nun sind die Hüffelsheimer wieder gegen die "anderen Teams" gefordert, haben schließlich schon gegen die Top Fünf gespielt. "Wir werden nicht mehr unterschätzt, auch gegen uns geben die Gegner mittlerweile alles", hat Mayer festgestellt und befürchtet deshalb, dass eine erneute Siegesserie schwierig werden dürfte. Zumal der VfB Waldmohr keine Laufkundschaft darstellt. "Die Waldmohrer waren schon in der vergangenen Saison ein unangenehmer Gegner", erinnert sich Mayer. Nach durchwachsenem Start haben die Westpfälzer um ihren bundesligaerfahrenen Spielertrainer Thorsten Lahm auch in dieser Runde Fuß gefasst und Kontakt zur Spitzengruppe aufgenommen. Bei den Hüffelsheimern droht Björn Beisiegel auszufallen, die Leiste zwickt. "Wenn er im Abschlusstraining nicht schmerzfrei ist, wird er nur auf der Bank Platz nehmen", sagt Mayer. olp

    Regionalsport Süd - Klasse 1 - Landesliga
    Meistgelesene Artikel