40.000
  • Startseite
  • » Landesliga
  • » Dreimal die Chance zur Trendwende
  • Aus unserem Archiv

    Dreimal die Chance zur Trendwende

    Kein Teaser vorhanden

    Gleichzeitig empfängt der SC Birkenfeld den ASV Winnweiler. Auch die Birkenfelder wollen die Trendwende einleiten. Seit drei Spielen ist der SCB sieglos. Die von Michael Rodenbusch beschworene Abstiegsgefahr ist zwar minimal, doch die Saison einfach so austrudeln lassen, möchte der Birkenfelder Trainer auch nicht. "Ich erwarte eine Reaktion der Mannschaft", sagt Rodenbusch. "Ich muss erkennen, dass jeder Spieler bereit ist, alles zu geben." Die Gäste sind in der Offensive stark besetzt, unter anderem mit Torjäger Waldemar Schneider. Da schmerzt es, dass Innenverteidiger Falko Mayenfels fehlt. Dafür steht Daniel Washington wieder zur Verfügung. Ob er die vakante Position übernimmt oder erst später eingreift, ließ Rodenbusch offen.

    Gar schon vier Partien wartet der SC Idar-Oberstein II auf einen Dreier. Hier besteht am Sonntag, 15 Uhr, gegen die SG Meisenheim die Chance, die Vorzeichen wieder umzukehren. Doch zurzeit gehen erste Mannschaft und A-Junioren vor. Zudem ist Tomasz Kakala sechs Wochen gesperrt. "Natürlich bekommen wir eine Mannschaft zusammen", sagt SC-Sportkoordinator Martin Schneider. "Es kann aber sein, dass sie ähnlich jung ist wie die in Guldental. Mit den Meisenheimern befinden wir uns aber auf Augenhöhe. Da können wir schon drei Punkte holen." ga

    Regionalsport Süd - Klasse 1 - Landesliga
    Meistgelesene Artikel