40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Prozess in Koblenz: Hells Angel schildert Krieg mit Outlaws
  • Aus unserem Archiv

    KoblenzProzess in Koblenz: Hells Angel schildert Krieg mit Outlaws

    Der Chef der Hells Angels Bonn, Karl-Heinz B. (49), der 2010 einen Elitepolizisten erschoss, soll einen brutalen Krieg gegen den Motorradklub Outlaws geführt und sich zur Einschüchterung eines Rivalen als "der Polizistenmörder" vorgestellt haben. Jetzt steht er mit sieben weiteren Hells-Angels-Rockern wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung vor dem Landgericht Koblenz. Die Polizei stellte bei ihnen ein Waffenarsenal sicher - unter anderem eine Repetierflinte, einen Revolver, eine Pistole, Baseballschläger, Schwerter, Einhandmesser und Stahlruten.

    18. Prozesstag vom Rockerprozess: Der Hauptangeklagte erschoss 2010 einen Polizisten, wurde zu neun Jahren Haft verurteilt, musste die Strafe aber nicht absitzen, da der Bundesgerichtshof die Tat als irrtümliche Notwehr wertete und das Urteil aufhob. Im aktuellen Prozess wirft die Anklage ihm und sieben weiteren Rockern das Bilden einer kriminellen Vereinigung vor. Sie sollen sich zum Ziel gesetzt haben, die Outlaws Ahrweiler aufzulösen.
    18. Prozesstag vom Rockerprozess: Der Hauptangeklagte erschoss 2010 einen Polizisten, wurde zu neun Jahren Haft verurteilt, musste die Strafe aber nicht absitzen, da der Bundesgerichtshof die Tat als irrtümliche Notwehr wertete und das Urteil aufhob. Im aktuellen Prozess wirft die Anklage ihm und sieben weiteren Rockern das Bilden einer kriminellen Vereinigung vor. Sie sollen sich zum Ziel gesetzt haben, die Outlaws Ahrweiler aufzulösen.
    Foto: DPA/Archiv

    Von unserem Redakteur Hartmut Wagner

    Am dritten Prozesstag verlasen zwei Staatsanwälte gut 80 Minuten lang die Anklageschrift. Dann berichtete ein Angeklagter (41), dass Rockerchef B. ein Willkürregime führte, Mitglieder der Outlaws Ahrweiler reihenweise verprügeln ließ und die Chefs anderer Motorradklubs zum Aufhören zwang. Als er dies schilderte, saß B. ihm schräg gegenüber - und fixierte ihn.

    B. erschoss 2010 in Anhausen (Kreis Neuwied) durch seine geschlossene Haustür einen Polizisten, wurde zu neun Jahren Haft verurteilt, musste die Strafe aber nicht absitzen, da der Bundesgerichtshof die Tat als irrtümliche Notwehr wertete und das Urteil aufhob. Der Todesschuss war für B. offenbar kein Karrierehindernis - er wurde 2014 Präsident der Hells Angels Bonn. Laut der aktuellen Anklage betrachtete er den Großraum Bonn, den vorderen Westerwald und das nördliche Rheinland-Pfalz als sein Gebiet. Andere Motorradklubs, die hier aktiv waren, mussten sich - so Bs. Forderung - regelmäßig zu einem runden Tisch treffen. Klubs, die nicht teilnahmen, wurden laut Anklage bestraft. Ein Beispiel: Einige Angeklagte sollen den Chef des Klubs Black Death aus Flammersfeld (Kreis Altenkirchen), der nicht zum runden Tisch kam, verprügelt und bedroht haben, sodass dieser sein Amt niederlegte.

    So kam es laut Anklage zum Krieg mit den Outlaws: Am 27. Juli 2013 feierte der Motorradklub Bad Company in Bendorf sein 25-jähriges Bestehen. B. erhielt vom Chef der Outlaws Ahrweiler die Erlaubnis, die Party besuchen zu dürfen - wurde dort aber von Outlaws aus Bad Kreuznach und Koblenz von seinem Motorrad gerammt und verprügelt. Der Chef der Outlaws Ahrweiler schritt ein - trotzdem wollte B. Rache. Er verkündete tags darauf seinen insgesamt etwa 18 Anhängern: Der Klub Outlaws Ahrweiler wird aufgelöst. Sie spähten dessen Mitglieder mit GPS-Sendern aus, lauerten ihnen auf und schlugen brachial auf sie ein.

    Das Verfahren gegen den Ex-Chef der Bonner Hells Angels, Uwe W., wurde abgetrennt, da er laut einem Attest noch immer krank ist. Das Ergebnis der Besetzungsrüge eines Anwalts ist noch unbekannt. Wir berichten weiter vom Prozess.

    Rocker wehren sich gegen Vereinsverbot – Erneut Abfuhr fürs LandKriminelle Vereinigung: Bund verbietet den Verein Hells Angels MC Bonn in Neustadt/WiedKoblenzer Rockerprozess: Hells Angel (37) schimpft Outlaws-Chef einen KriegstreiberHells-Angels-Vize: Die Outlaws Ahrweiler haben uns überfallenHoffen auf den Bundesinnenminister: Hängepartie um Rockerverbotweitere Links
    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    12°C - 23°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    13°C - 22°C
    Mittwoch

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!