40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Motivwagen gegen den Fluglärm
  • Aus unserem Archiv

    MainzMotivwagen gegen den Fluglärm

    Bei der Anti-Fluglärm-Demo des Bündnisses aus fast allen Bürgerinitiativen des Rhein-Main-Gebiets am Samstag rollt ein Motivwagen mit.

    Mainz - Eng umklammert hockt der zipfelbemützte Michel auf dem Dom und pflückt griesgrämig die Düsenflieger vom Mainzer Himmel – frei nach dem legendären King Kong auf dem Empire State Building.

    So sieht der Motivwagen aus, der am kommenden Samstag, 22. Oktober, bei der Fluglärmdemo des Bündnisses aus fast allen Bürgerinitiativen des Rhein-Main-Gebiets mitrollen wird. Derzeit wird noch in der Mombacher Wagenhalle des Mainzer Carneval-Vereins letzte Hand angelegt.

    MCV-Chef-Wagenbauer Dieter Wenger hatte die Grundidee, von MRZ-Karikaturist Klaus Wilinski kam die Zeichnung. Der Mainzer King Kong trägt Schlafanzug und ist stinksauer. Er ist seiner Nachtruhe beraubt. Ein endgültiges Nachtflugverbot zwischen 22 und 6 Uhr gehört nämlich zu den zentralen Forderungen der Fluglärmgegner. Trotz des Kasseler Urteils.

    Protest über Landesgrenzen

    Das Bündnis hatte bei den närrischen Wagenbauern angefragt. „Die Mainzer sind fantasievolle, lustige Leute. Eine große Demo geht hier nicht ohne Motivwagen“, sagt Ingrid Kopp aus Wiesbaden (!), Sprecherin des Bündnisses, dem sich inzwischen rund 60 Bürgerinitiativen aus Hessen und Rheinland-Pfalz angeschlossen haben. Wenger: „Die rollende Karikatur ist nun mal unser Metier.“

    Warum Mainz als zentraler Demo-Ort? „Damit demonstrieren wir den länderübergreifenden Protest. Von Mainz nach Wiesbaden ist der kürzeste Weg“, sagt Kopp. So startet die Demo um 11 Uhr am Mainzer Hauptbahnhof und zieht dann über die Theodor-Heuss-Brücke nach Kastel zur Abschlusskundgebung. Mit Überraschungsaktion mitten auf dem Rheinübergang.

    4000 bis 5000 Menschen haben die Organisatoren angemeldet. „Aber es könnten, je nach Wetter, bis zu 10.000 werden“, sagt BI-Sprecherin Bettina Appelt.

    Wie breit der Protest inzwischen ist, zeigten die bereits jetzt beim Bündnis eingegangenen Solidaritätsadressen etwa von Greenpeace, CDU und Grünen Liederbach, Berlin-Brandenburg, Heidesheim, Flörsheim sowie von vielen, vielen Aufmüpfigen zwischen Bingen und Aschaffenburg, Bad Kreuznach und der Bergstraße. Und was man in der MCV-Halle schon mal fertig hat, hat man, sagt Dieter Wenger augenzwinkernd: So soll der Wagen natürlich auch beim Rosenmontagszug rollen. Jochen Dietz

    Zehntausende unterschreiben Petition gegen Fluglärm10 000 Menschen protestieren in Mainz gegen den FluglärmBilder vom Marsch der Lärmgeplagten: 10.000 protestierten in MainzWenn Merkel in Frankfurt landet: Protest in Rheinland-Pfalz gegen FluglärmMit Lust gegen den Lärm: Tausende bei Anti-Fluglärm-Demo von Mainz nach Wiesbadenweitere Links
    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    15°C - 26°C
    Mittwoch

    15°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 26°C
    Freitag

    16°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!