40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Leitungen tot: Telekom lässt Krufter Familie warten
  • Aus unserem Archiv

    KruftLeitungen tot: Telekom lässt Krufter Familie warten

    Das Ehepaar Masberg lebt heute auf den Tag seit drei Wochen ohne Telefonanschluss: Ab und zu klingelt es noch mal, aber wenn sie abheben, hören sie nur ein Rauschen. Die Leitung funktioniert schon seit dem 19. Dezember nicht mehr. Die Telekom lässt sie in Ungewissheit schmoren.

    Das schnurlose Telefon von Peter und Elfriede Masberg wird zum Symbol des Wartens: Ob irgendwann mal wieder Gespräche möglich sind? Der Telefonanschluss funktioniert nicht mehr.
    Das schnurlose Telefon von Peter und Elfriede Masberg wird zum Symbol des Wartens: Ob irgendwann mal wieder Gespräche möglich sind? Der Telefonanschluss funktioniert nicht mehr.
    Foto: Katrin Franzen

    Weihnachts- und Neujahrsgespräch? Fehlanzeige. Von drei weiteren Kruftern haben sie erfahren, dass diese dasselbe Schicksal teilen. Warum das so ist und ob es Abhilfe geben wird?

    In seiner Ratlosigkeit hat sich Peter Masberg (72) an die RZ gewandt. Beim Besuch sagt er: „Wir wissen nicht mehr, was wir tun sollen.“ Immer, wenn er mit seinem Notfall-Aufladehandy die kostenlose Servicehotline der Telekom anruft, landet er in der Warteschleife: Mal wird er nach 20 Minuten rausgeworfen, mal legt er selbst nach 25 Minuten auf. Als er tatsächlich einmal jemanden am Telefon hat, wird der Fall aufgenommen. Masberg erzählt: „Der Mitarbeiter hat mir gesagt, dass jemand vorbeikommt.“ Am Samstag vor Weihnachten stand dann ein Mann vor der Tür, checkte den Verteilerkasten und stellte fest: Daran liegt es nicht. Er würde den Fall weitergeben. Seitdem sind zweieinhalb Wochen vergangen. Elfriede Masberg (72) reagiert verärgert: „Wir werden über nichts informiert. Wenn die uns wenigstens mal anrufen würden. Die haben unsere Handynummer.“

    Auf RZ-Anfrage schildert Telekomsprecher André Hofmann, dass aus Kruft zwei Störungsmeldungen vorliegen. „Aufgrund eines Feuchtigkeitsschadens müssen wir dort ein Kabel austauschen“, berichtet er. Die Arbeiten seien so langwierig wegen eines Gerüstes, das über der Fehlerstelle stehe. „Es musste erst geklärt werden, wer zuständig ist und wie es entfernt werden kann.“ Wo sich diese Stelle befindet, wisse er nicht. Aber: Die Kollegen seien aktuell vor Ort und würden ein Kabelstück austauschen. „Ein genaues Störungsende kann ich noch nicht mitteilen“, meint Hofmann. Peter Masberg hat nun die Überweisung der monatlichen Gebühr für den Anschluss vorerst eingestellt.

    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!