40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » "Helau", "Olau" und "Alaaf": Traditioneller Fastnachtsauftakt mit tausenden Narren
  • Aus unserem Archiv

    "Helau", "Olau" und "Alaaf": Traditioneller Fastnachtsauftakt mit tausenden Narren

    Mainz/Koblenz/Köln - Die Narren sind wieder los: Pünktlich um 11.11 Uhr haben die Jecken auf dem Mainzer Schillerplatz, in Koblenz auf dem Jesuitenplatz und in Köln auf dem Heumarkt  den Beginn der Fastnacht gefeiert. 

    Der Mainzer Carneval-Verein (MCV) erwartete rund 3000 Besucher. MCV-Präsident Richard Wagner rief das Motto der diesjährigen Kampagne aus: «Ob Fußball oder Fassenacht, Humba ist für Meenz gemacht». Auch Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) begrüßte die Narren zum Start der «fünften Jahreszeit». Im Anschluss ging die Feier auf der Bühne am Schillerplatz mit einem Showprogramm weiter.

    Und in Koblenz sah es so aus: Elf, zehn, neun ... Nach dem närrischen Countdown feierten die Koblenzer Narren am Montag den Auftakt einer Session, die Überraschungen verspricht.
    Ein ganzer Stadtteil hat sich vorgenommen, die Hochburg auf den Kopf zu stellen. Allein die närrischen Regenten können ein 160-köpfiges Gefolge mobilisieren. Kein Wunder: Präsentierte sich doch Prinz Markus I. „vom närrischen Circus Waschem“ bei seiner Premiere auf dem Jesuitenplatz sehr wortgewaltig. Da konnte und wollte niemand widersprechen. Sogar Oberbürgermeister Joachim Hofmann-Göttig ließ sich da geduldig erklären, wie man Wa(aa)schem richtig ausspricht.

    Drei Jahre haben sich die Aktiven des Narren-Cubs Waschem auf ihre Prinzensession vorbereitet und voller Ungeduld auf den 11.11. gewartet. „Es muss jetzt raus“, rief der Prinz, der sich für die große Unterstützung der Wallersheimer dankte und den „Fidele Mädchcher“ ein Sonderlob spendierte. Und Confluentia Gaby kündigte an, so sprechen zu wollen, wie ihr der Schnabel gewachsen ist. Das heißt: Nichts soll gestelzt oder verkrampft wirken. Ein starker Vorsatz, dem die Eröffnungsparty auf jeden Fall gerecht wurde. Die Stimmung war ausgelassen, und als das von Guido Klöckner komponierte Prinzenlied „Ganz Waschem es en Circus“ erklang, wuchs die Freude auf das Kommende. Und dann stieg die närrische Party mit der Nice, Partyband, De Pänz, den 3 Colonias, Markus Becker und den Koblenzer „Rentnern“ Willi & Ernst. 

    Übrigens: Die Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karneval (AKK), die für das Spektakel verantwortlich zeichnete, nutzte den Auftakt, um die Leistungen ihres Generealfeld- und Zugmarschalls Erich Thönnes zu würdigen. Er ist schon seit genau 30 Jahren im Amt und will 2014 abtreten. dpa/ka

    Informationen zu dem Karnevalsauftakt in Köln gibt es in der Bilderstrecke.

     Unsere Videoreporterin Jennifer de Luca war beim Sessionsauftakt in Koblenz dabei.

     

     

     

    Unser Lokalchef Peter Burger war im Frühjahr auf der Mittelmeerinsel Madeira und hat dort einen ganz anderen Karneval miterlebt. Eindrücke seiner gesamten Reise lesen sie hier.

     

    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    17°C - 28°C
    Donnerstag

    14°C - 25°C
    Freitag

    17°C - 28°C
    Samstag

    18°C - 30°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!