40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Gebete, Lieder und Schweigen für Syrien
  • Gebete, Lieder und Schweigen für Syrien

    Mainz. Mit stillem Innehalten, Gebeten und Friedensliedern haben Menschen in Rheinland-Pfalz am Mittwoch der Opfer von Krieg und Gewalt in Syrien gedacht. „Wir dürfen nicht wegschauen – wenigstens das sind wir den Opfern von Krieg und Gewalt schuldig“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) nach einer Schweigeminute in der Gedenkstätte der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Kirche St. Christoph in Mainz.

    An der Versammlung nahmen mehrere Landtagsabgeordnete teil, unter ihnen CDU-Oppositionsführerin Julia Klöckner. Auch in Trier und anderen Orten brachten Menschen ihre Betroffenheit über den schon seit mehr als fünf Jahren ...

    Lesezeit für diesen Artikel (134 Wörter): 34 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

    Kommentar: Eine Totschweigeminute

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    -3°C - 1°C
    Mittwoch

    1°C - 4°C
    Donnerstag

    4°C - 7°C
    Freitag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!