40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Fast 300 Lkw und Autos im Korso: So demonstrierten Nürburgring-Fans in Mainz gegen Verkauf
  • Fast 300 Lkw und Autos im Korso: So demonstrierten Nürburgring-Fans in Mainz gegen Verkauf

    Mainz/Nürburgring.  Der Protest gegen den geplanten Verkauf des Nürburgring rollt heute Richtung Landtag: Am Treffpunkt für einen Autokorso hatten sich bereits deutlich mehr als die erwarteten gut 200 Fahrzeuge versammelt. Auf ihrem Weg Richtung Landtag sorgen sie für Verkehrsbehinderungen.

    Um  12 Uhr hat ein Korso von Autos und Lkw begonnen, um 14 Uhr gibt es eine Kundgebung unweit des Landtags: Die Motorsportszene macht mobil gegen den Plan, die Rennstrecke zu verkaufen. Aufgerufen zur Teilnahme hat neben dem ADAC unter anderem auch der Deutsche Sportfahrer Kreis e.V., die mit 13.000 Mitgliedern größte Vereinigung aktiver Motorsportler in Europa. Von Adenau ist sogar ein Bustransfer organisiert. Durch Mainz (Weg des Korsos) fahren dabei wohl auch einige sehenswerte und bekannte Autos fahren - etwa  der Ring-Taxi Mini mit  dem 13-fachen Deutsche Motorradmeister Jürgen Müller am Steuer. 

    Unsere Zeitung trägt hier Live-Eindrücke zusammen.

    Rot-Grün drückt Nürburgring-Gesetz gegen CDU durch Nürburgring: Fans kaufen Eifelkurs zur Not selbstNürburgring: Almunia stärkt Insolvenzprofis Almunia-Brief an die Sanierer zum Nürburgring Nürburgring: Öffentliches Zugangsrecht ohne die Testfahrten der Autoindustrie?weitere Links
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Wetter
    Mittwoch

    15°C - 28°C
    Donnerstag

    14°C - 26°C
    Freitag

    14°C - 27°C
    Samstag

    15°C - 27°C
    epaper-startseite
    Anzeige
    Hartmut Wagner

    Prozesse in Koblenz: Hartmut Wagner berichtet aus dem Gerichtssaal. Er freut sich über Anregungen, Tipps oder Kritik per Mail.