40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Cybercrime: Hacker-Chef kommt vor Gericht
  • Cybercrime: Hacker-Chef kommt vor Gericht

    Koblenz/Ahrweiler. Ein Hacker aus Rheinland-Pfalz, der weltweit Tausende Kunden mit Schadsoftware für Internetkriminalität beliefert haben soll, muss sich vor Gericht verantworten. Die Landeszentralstelle Cybercrime (LZC) der Generalstaatsanwaltschaft Koblenz hat Anklage gegen den 22-Jährigen vor dem Jugendschöffengericht Bad Neuenahr-Ahrweiler erhoben. Der Mann war im vergangenen April nach rund zweijährigen Ermittlungen festgenommen worden. Er gilt den Ermittlungen zufolge als Kopf eines international agierenden Hacker-Rings.

    Ein 22-Jähriger aus dem Kreis Ahrweiler muss sich vor Gericht verantworten. Unter anderem hat er Programme geschrieben, die Viren unsichtbar machen.  Foto: dpa
    Ein 22-Jähriger aus dem Kreis Ahrweiler muss sich vor Gericht verantworten. Unter anderem hat er Programme geschrieben, die Viren unsichtbar machen.
    Foto: dpa

    Polizei und Staatsanwaltschaft hatten seinerzeit 175 Wohnungen und Firmenräume in 16 Bundesländern sowie in den Niederlanden, Frankreich und Kanada durchsucht.

    Wie die Generalstaatsanwaltschaft mitteilte, legt die Anklageschrift dem Tatverdächtigen in mehr als 7000 Fällen das Vorbereiten des Ausspähens und Abfangens von Daten, Computersabotage und Computerbetrug zur Last.

    Der Mann soll in mehr als 4000 Fällen eine von ihm selbst programmierte Software zum Verschlüsseln von Trojanern, Viren und anderer Schadsoftware verkauft haben. Sie wurden so für Antivirenprogramme unsichtbar. An rund 100 Kunden soll er eine eigene Schadware verkauft haben, mit der beliebige Internetseiten lahmgelegt werden können. Die Programme konnten offenbar dazu genutzt werden, Daten (vor allem Passwörter und Bankdaten) auszuspionieren, um damit Bürger zu betrügen oder sogar zu erpressen.

    "Dem Zugriff auf private und sensible Daten einer Vielzahl ahnungsloser Bürgerinnen und Bürgern war hierdurch Tür und Tor geöffnet", schreibt die Generalstaatsanwaltschaft. Der tatsächliche materielle Schaden steht noch nicht fest.

    fbl/ank

    Cybercrime: Hacker vermietet Hackertools „Software as a Crime“: 22-jähriger bot Computerschädlinge aus dem Baukasten anInternationale Razzia gegen weltweiten Hacker-Ring: Rheinland-Pfälzer verhaftet Durchsuchungen bei weltweit agierenden Hackern: 22-Jähriger aus Rheinland-Pfalz verhaftet
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Wie sicher fühlen Sie sich nach dem Vorfall in Berlin?

    In Berlin ist ein Lastwagen in den Weihnachtsmarkt gerast und hat viele Menschen getötet oder verletzt. Mutmaßlich war es ein Anschlag. Wir fragen: Wie sicher fühlen Sie sich noch, wenn Sie dieser Tage auf unseren Weihnachtsmärkten unterwegs sind?

    Anzeige
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    -8°C - 0°C
    Donnerstag

    -7°C - -1°C
    Freitag

    -7°C - -1°C
    Samstag

    -5°C - -1°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!