40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Bluttat in Andernach: Prozess dauert
  • Aus unserem Archiv

    KoblenzBluttat in Andernach: Prozess dauert

    Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau in Andernach erwartet den Ehemann wohl kein schneller Prozess. Gegen den 32-Jährigen werde voraussichtlich in den nächsten Monaten Anklage erhoben, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Horst Hund.

    Koblenz - Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau in Andernach erwartet den Ehemann wohl kein schneller Prozess. Gegen den 32-Jährigen werde voraussichtlich in den nächsten Monaten Anklage erhoben, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Horst Hund am Montag in Koblenz. "Es wird ermittelt."

    Der Verdächtige hatte am Wochenende gestanden, seine Frau erstochen zu haben. Als Motiv für die tödliche Attacke nannte er einen Trennungsstreit. Die Leiche der 51-Jährigen war am Freitagabend in ihrer Wohnung gefunden worden. Die Polizei hatte einen Tag später den Ehemann festgenommen. Er kam wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft. Das Paar lebte seit einiger Zeit getrennt.

    Mord in Andernach: 32-Jähriger muss lebenslang in Haft"Ehrenmord" an Ehefrau? Türke vor Gericht Mordanklage: 32-Jähriger soll seine Ehefrau erstochen habenEhedrama in Andernach: 32-Jähriger legt vor Richter Geständnis abBluttat: 32-Jähriger legt vor Richter Geständnis abweitere Links
    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    15°C - 27°C
    Freitag

    17°C - 28°C
    Samstag

    17°C - 29°C
    Sonntag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!