40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Balletttänzerin erleidet Stromschlag: Theater Koblenz bricht Vorstellung ab
  • Aus unserem Archiv

    Balletttänzerin erleidet Stromschlag: Theater Koblenz bricht Vorstellung ab

    Schreckensreich ist die letzte Vorstellung des Balletts „Giselle“ zu Ende gegangen: Eine Tänzerin des Koblenzer Balletts erlitt während des zweiten Akts einen Stromschlag auf der Seitenbühne. Intendant Markus Dietze musste die Vorstellung vorzeitig beenden.

    Foto aus der Produktion.
    Foto aus der Produktion.
    Foto: Baus/Theater Koblenz

    Koblenz. Das Unglück passierte bereits am Sonntag. Wie sich inzwischen herausgestellt hat, war ein Defekt in einem Scheinwerfer für das Seitenlicht ursächlich für den Stromschlag. „Wir haben den TÜV ja ständig im Haus: Alle Geräte waren ordnungsgemäß geprüft und installiert. Trotzdem ist man leider nicht gegen Unfälle gefeit“, erklärt Intendant Dietze, der den Vorfall bedauert. Obwohl die Fehlerquelle ausgemacht und ausgetauscht ist, wird das Theater noch einen externen Sachverständigen hinzuziehen, um den Vorfall zu klären.

    Der Stromschlag war so stark, dass der am Sonntag Dienst habende Theaterarzt die Tänzerin versorgen musste. Ein Rettungswagen brachte die Frau in ein Koblenzer Krankenhaus. Sie konnte die Klinik bereits am Montagabend wieder verlassen.

    Der Unfall hatte sich während des zweiten Akts ereignet. Intendant Dietze unterbrach die Vorstellung zunächst. Als sich abzeichnete, dass die Tänzerin nicht auf die Bühne zurückkehren konnte, trat Dietze erneut vors Publikum und brach den Abend mit Hinweis auf einen Stromunfall etwa 20 Minuten vor dem regulären Ende des Stücks ab. „Die Zuschauer haben sehr ruhig und verhalten reagiert und sind schnell gegangen“, berichtet Dramaturgin Juliane Wulfgramm. Dass etwas auf der Bühne vorgefallen war, hatte das Publikum unmittelbar mitbekommen, die Schreckensschreie der verletzten Tänzerin waren im Zuschauerraum zu hören.

    Das Theater wird die Vorstellung von „Giselle“ nicht wiederholen können, da die Sommerpause unmittelbar bevorsteht: Am Freitag läuft mit „Der Widerspenstigen Zähmung“ die letzte Vorstellung dieser Spielzeit.

    Von unserer Redakteurin Anke Hoffmann

    Nebenjob Konzertarzt: Wenn bei Beethoven die Arbeit ruft
    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!