40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Wäller veröffentlichen Buch über ihr großes Fahrradabenteuer
  • Aus unserem Archiv

    MeudtWäller veröffentlichen Buch über ihr großes Fahrradabenteuer

    Drei Kontinente haben Daniela Schmidt (36) und Tobias Klein (35) mit ihren Fahrrädern durchquert. Jetzt haben sie ihre Reiseerlebnisse in ein Buch gepackt.

    Drei Kontinente haben drei Kontinente durchquert. Ein besonderer Moment war es, als sie den Äquator erreichten.  Foto: Privat .
    Drei Kontinente haben drei Kontinente durchquert. Ein besonderer Moment war es, als sie den Äquator erreichten.
    Foto: Privat .

    Von unserer Reporterin Angela Baumeier

    Im November 2008 brachen sie im Westerwald auf, 19 Monate später wurden sie nach ihrem großen Abenteuer wieder in Meudt empfangen. Hinter ihnen lagen da exakt 21 297 Kilometer, die sie quer durch Europa, Asien und Afrika führten (die WZ berichtete). Rund 1500 Stunden hatten sie dabei an 344 Tagen im Sattel verbracht, zahlreiche Pässe überwunden und viele Länder gesehen. Vor allem die Begegnungen mit den Menschen, aber auch die Natureindrücke sind den beiden lebendig in Erinnerung geblieben. „Das ist ein Schatz, der bleibt", sagt die junge Frau, und Tobias Klein schwärmt: „Ich würde so eine Reise jedem empfehlen, das war ein supertolles Erlebnis."

    Ihr Buch „Eurasika. Drei Kontinente – Zwei Fahrräder – Ein Abenteuer" ist eine spannende Lektüre, die das Fernweh weckt und den Leser mitnimmt in die weite Welt. 21 detaillierte Karten und 99 farbige Fotos komplettieren den im Verlag Esterbauer erschienen Band, den die Autoren beim Meudter Markt am Sonntag, 13. Oktober, bis 14 Uhr präsentieren werden. Schon als die beiden ihre Reise planten, wuchs die Idee, die Verwirklichung der eigenen Träume mit einem guten Zweck zu verbinden. Ein Spendenzweck war schnell gefunden. In ihrem Buch berichten sie dazu: „Tobis bester und Sandkasten-Freund Micha arbeitet in der Gruppe Reha 2000 mit, die eine Krankenstation im tansanischen Örtchen Reha am Fuße des Kilimandscharo aufgebaut hat" (Seite 14). Etwa 7500 Euro braucht es jährlich, um den Betrieb der Station zu gewährleisten, Arzt und Schwestern zu bezahlen. So entstand folgende Idee: Wer eine Etappe mit einem Beitrag von einem Cent pro Kilometer sponsert, bekommt eine Postkarte vom Zielort. Insgesamt schrieben sie 377 Grüße. Für die gute Sache wurden 7050,72 Euro von 96 Personen und Institutionen gespendet. Auch nach der Reise sammelten sie noch weitere Gelder durch Diavorträge und zusätzliche Spenden für ihr Projekt. Zu den Höhepunkten ihrer Reise gehörte, dass Daniela Schmidt und Tobias Klein „ihre" Krankenstation selbst besuchten. „Von allen Büchern, die auf dem Meudter Markt verkauft werden, spenden wir je 5 Euro für das Reha-Projekt", kündigen Schmidt und Klein an.

    Die Idee, ihre Eindrücke in einem Buch zu veröffentlichten, hatten sie schon während ihrer Fahrt. Eine gute Basis für die Texte bildeten die ausführlichen Aufzeichnungen in ihrem Internetblog. Nicht leicht fiel die Auswahl aus den rund 8000 bis 10 000 digitalen Fotoaufnahmen und den etwa 3000 Dias.

    Am Ende des Buches geben die Autoren kurz und knapp zusammengefasst Informationen darüber, wo sie waren, wie weit, hoch und tief die Routen führten, über Übernachtungsarten, den guten Zweck, oder auch über die häufigsten Krankheiten, die sie zu verkraften hatten. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit werden Pleiten, Pech und Pannen aufgelistet. Auch zur nötigen Ausrüstung finden Reiselustige wertvolle Tipps. 

    Nun liegt das knapp 300 Seiten zählende Buch „Eurasika" druckfrisch vor, das auch bei der Frankfurter Buchmesse präsentiert wird. Nicht nur Fahrradfreunde werden daran ihre Freude haben.

    Das Buch kostet 12,95 Euro. Weitere Informationen zur Reise stehen im Internet unter www.weltperrad.de. Zum Projekt Reha2000 und zur Krankenstation in Reha (Tansania) unter www.reha2ooo.de

    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Dienstag

    14°C - 24°C
    Mittwoch

    17°C - 28°C
    Donnerstag

    17°C - 24°C
    Freitag

    18°C - 23°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.