40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Unbekannte werfen Öldose in Swimming-Pool
  • Aus unserem Archiv

    StaffelUnbekannte werfen Öldose in Swimming-Pool

    Ein Swimming-Pool im Limburger Ortsteil Staffel ist am Wochenende schon zum zweiten Mal von Unbekannten verunreinigt worden. Beim jüngsten Vorfall wurde eine offene Dose Hydrauliköl in das Schwimmbecken geworfen. Vor rund zwei Wochen schmissen die Täter Nägel ins Becken.

    Staffel - Ein Swimming-Pool im Limburger Ortsteil Staffel ist am Wochenende schon zum zweiten Mal von Unbekannten verunreinigt worden. Beim jüngsten Vorfall wurde eine offene Dose Hydrauliköl in das Schwimmbecken geworfen. Vor rund zwei Wochen schmissen die Täter Nägel ins Becken.

    Durch einen glücklichen Zufall lief nur eine geringe Menge Öl ins Wasser, ein Pfropfen verschloss die Öffnung der Dose zumindest teilweise. Nach Angaben der Limburger Polizei wären im schlimmsten Fall bis zu 56.000 Liter Wasser verunreinigt worden. Das Haus des Schwimmbeckenbesitzers wurde zudem mit rohen Eiern beworfen. tf

    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Sonntag

    12°C - 19°C
    Montag

    13°C - 20°C
    Dienstag

    15°C - 23°C
    Mittwoch

    18°C - 27°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.