40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Infrastruktur: Jeder vierte Haushalt nutzt das schnelle Internet
  • Aus unserem Archiv

    MontabaurInfrastruktur: Jeder vierte Haushalt nutzt das schnelle Internet

    Rund ein Jahr nach Fertigstellung der schnellen Breitbandzugänge in der Verbandsgemeinde Montabaur sind etwa ein Viertel aller Haushalte ans Netz der VGM-net angeschlossen.

    Von unserem Redakteur Thorsten Ferdinand

    Nach Angaben der Kevag Telekom aus Koblenz wurden bislang 1700 Verträge abgeschlossen. 1400 Kunden surfen bereits mit hoher Geschwindigkeit im Netz. Die Anzahl der erreichbaren Haushalte beziffert der Vorstand der VGM-net, Stefan Heibel, auf mehr als 6000. Zum Versorgungsgebiet gehören die Orte Boden, Daubach, Gackenbach, Girod, Görgeshausen, Großholbach, Heilberscheid, Heiligenroth, Horbach, Hübingen, Niedererbach, Nomborn, Oberelbert, Ruppach-Goldhausen, Stahlhofen und Untershausen sowie die Montabaurer Stadtteile Bladernheim und Reckenthal.

    Die restlichen Gemeinden in der VG wurden von der Deutschen Telekom mit schnellem Internet erschlossen, sodass inzwischen in allen Dörfern Breitbandzugänge von 50 Mbit und mehr verfügbar sind. Zur Erinnerung: Die Anstalt des öffentlichen Rechts VGM-net wurde vor drei Jahren gegründet, um auch jene Orte der Verbandsgemeinde Montabaur mit schnellem Internet zu versorgen, die von der Deutschen Telekom beim Netzausbau absehbar nicht berücksichtigt werden. Mehrere Dörfer aus dem VG-Gebiet entschlossen sich deshalb, selbst in die Infrastruktur zu investieren und ein entsprechendes Netz aufzubauen.

    Als Kooperationspartner konnte die Kevag Telekom aus Koblenz gewonnen werden, die seit nunmehr einem Jahr das Netz betreibt. Innerhalb des Gebiets der VGM-net sind derart schnelle Breitbandzugänge nur über die Kevag Telekom zu bekommen. In Orten, die von der Deutschen Telekom erschlossen wurden, können die Kunden meist zwischen verschiedenen Anbietern wählen, da dort das öffentliche Telefonnetz für Breitband genutzt wird. Dies ist unter anderem in Holler, der Stadt Montabaur und der Augst der Fall. Zum Start des neuen Netzes der VGM-net standen den Privatkunden drei Angebote zur Verfügung. Der günstigste Preis für Anschlüsse mit 16 Mbit im Download liegt seitdem bei 34,99 Euro pro Monat, 25 Mbit gibt es für 39,99 Euro. Für 50 Mbit im Download werden monatlich 49,90 Euro fällig.

    Seit Kurzem bietet die Kevag Telekom über das sogenannte Vectoring-Verfahren zudem Zugänge mit bis zu 100 Mbit im Download an, wofür monatlich 59,90 Euro fällig werden. Solche Vectoring-Verträge gibt es in der Regel auch in den Gemeinden, die von der Deutschen Telekom erschlossen wurden. Das erklärte Ziel der Bundesregierung, bis zum Jahr 2018 überall Internetzugänge von mindestens 50 Mbit zu schaffen, ist in der Verbandsgemeinde Montabaur also schon jetzt erreicht, freut sich Stefan Heibel. Perspektivisch müsse es nun das Ziel sein, irgendwann überall Glasfaserleitungen bis zur Haustür zu haben, erklärt der Vorstand der VGM-net, denn das Datenvolumen im weltweiten Netz steigt weiter an – und damit erhöht sich auch der Bedarf beim Kunden. Bislang reicht das Glasfasernetz der VGM-net nur bis zu den grauen Telefonverteilerkästen – die letzten Meter zu den Hausanschlüssen werden mit dem klassischen Kupferkabel überbrückt. Bandbreiten von mehr als 100 Mbit sind dabei allerdings unrealistisch. „Mit der Entwicklung im Privatkundenbereich sind wir insgesamt sehr zufrieden“, sagt Heibel abschließend. Schnelles Internet werde als Standortfaktor auch im ländlichen Raum immer wichtiger.

    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Samstag

    13°C - 19°C
    Sonntag

    13°C - 19°C
    Montag

    14°C - 21°C
    Dienstag

    14°C - 23°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.