40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Folge 6: Ein Brief mit roter Schleife
  • Aus unserem Archiv

    Folge 6: Ein Brief mit roter Schleife

    Unsere Zeitung bietet allen Lesern ein besonderes Schmankerl zur Vorweihnachtszeit: eine weihnachtliche Kriminalgeschichte. Redakteurin Susanne Willke schreibt Folge sechs.

    Ebi stöhnt. Seine Gedanken kreisen um die mysteriösen Weihnachtspäckchen. "Ich mach' mich auf den Weg, kann aber 'ne Weile dauern, bin noch in Dreifelden und die B 8 ist voll", blafft er zurück und zieht nervös an seiner Zigarette. Ebi landet im Stau. "Offenbar müssen ausgerechnet heute alle Westerwälder schon ihre Weihnachtsgeschenke einkaufen", brummt er vor sich hin. Zumindest ist Zeit, sich Gedanken über die leeren Päckchen zu machen. Was zum Kuckuck soll ein Lottogewinn damit zu tun haben? Hat der Spender im Lotto gewonnen und wollte andere daran teilhaben lassen? Aber warum sind sie dann leer? Ebi beschließt, sich die Päckchen noch einmal genau anzuschauen. Vielleicht hatte er etwas übersehen.

    Das Montabaurer Schloss ist in Sicht. Ebi muss sich erst einmal um den neuen Fall kümmern. Als er an der Kirche ankommt, sieht er nur noch den Rettungshubschrauber mit dem Schwerverletzen abheben. Sabowski kommt auf ihn zu. "Keine Sorge Chef, wir haben die Fundstelle nicht verändert und wir haben einen Zeugen, der eine Explosion gehört hat," kommt er dem grimmigen Gesicht des Kommissars zuvor. "Später", faucht der, streift sich Handschuhe über, geht zur Fundstelle. Rundherum liegen verstreut Papierfetzen. Ebi läuft es kalt den Rücken runter, es sind Fetzen von Weihnachtspapier und Karton. "Das wird doch nicht, .... das darf nicht sein... ", stammelt er. Im nächsten Moment fällt sein Blick auf einen Briefumschlag, der mit einer roten Schleife an einem Ast hängt. Ebi greift danach, liest hektisch. Kreidebleich kriecht er aus dem Gebüsch. Sabowski sieht ihn fragend an. "Das sind Fetzen von einem Weihnachtspäckchen und das ...", er gibt Sabowski den Brief: "24 Millionen Euro Lösegeld oder alle Weihnachtspäckchen gehen in die Luft. Weitere Anweisungen folgen."

    Reporterin Larissa Schütz wird die Geschichte in der morgigen Ausgabe fortsetzen. Ihre drei Stichworte lauten: Zündpulver, Weihnachtsmarkt, Trittbrettfahrer

    Folge 22: Plaudern für den Lebenslauf Folge 21: Bei Ebi fällt der GroschenFolge 20: Die Hinweise verdichten sichFolge 19: Der Löwe und die KoikarpfenFolge 18: Ein Kunsträuber wird geschnappt weitere Links
    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Montag

    14°C - 21°C
    Dienstag

    15°C - 24°C
    Mittwoch

    18°C - 28°C
    Donnerstag

    17°C - 25°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.