40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Big Band zaubert Weihnachtsstimmung
  • Aus unserem Archiv

    BodenBig Band zaubert Weihnachtsstimmung

    Frei nach Rilkes Gedicht kam der Advent am Freitag- und am Samstagabend nicht in den Winter-, sondern in den Westerwald, um die gut 600 Gäste in der weihnachtlich geschmückten Ahrbachhalle in Boden mit Pauken und Trompeten zu begrüßen.

    Maike Menningen begeisterte mit der Coca-Cola-Hymne "Wonderful Dream" als junge Frauenstimme der Band. Die gut 600 Gäste in der weihnachtlich geschmückten Ahrbachhalle spendeten viel Beifall.  Foto: Julia Fourate
    Maike Menningen begeisterte mit der Coca-Cola-Hymne "Wonderful Dream" als junge Frauenstimme der Band. Die gut 600 Gäste in der weihnachtlich geschmückten Ahrbachhalle spendeten viel Beifall.
    Foto: Julia Fourate

    Von unserer Mitarbeiterin Julia Fourate

    Die Big Band Boden, kurz "BBB", seit 1997 unter der musikalischen Leitung von Klaus Herz, machte den Zuhörern ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk, indem sie in einer gut zweieinhalbstündigen Darbietung ihr musikalisches Können unter Beweis stellte und die schönsten Weihnachtslieder der vergangenen Jahrhunderte interpretierte. Unter dem Motto "Swingin' Christmas" verwandelten die talentierten Wäller das Fest in eine musikalische Wunderkiste, indem sowohl Rock- und Pop-, als auch Swing- und Jazzelemente in ihrem Repertoire zu finden waren, welche allesamt großen Anklang fanden.

    Es war das erste Weihnachtskonzert der Band. Einem möglichen vorweihnachtlichen Blues war allerdings Klaus Herz zuvorgekommen, indem er die gespielten Stücke sowohl auswählte, als auch adäquate Big-Band-Arrangements auftrieb und schließlich gemeinsam mit den Musikern einen unermüdlichen Probemarathon von letztlich drei Übungsstunden in der Woche absolvierte. "Auch die Tatsache, dass wir das Konzert gleich an zwei Tagen hintereinander aufführen, hat es so noch nicht gegeben", freute sich die Band. Die Resonanz des Publikums war in diesem Jahr überwältigend. Und so spielten die "BBB" in einem ausverkauften Saal. Die Gäste wurden zusätzlich mit einem Begrüßungstrunk und Leckereien aus der Weihnachtsbäckerei sowie einer umfangreichen Bewirtung in Adventsstimmung versetzt.

    Den Auftakt des Abends machte das Jugendorchester der Big Band Boden. Die derzeit rund 25 aktiven Musiker im Alter von 10 bis 20 Jahren standen unter Leitung von Patrick Häser auf der Bühne der als "Royal Ahrbach Hall" bezeichneten Bodener Festhalle. Mit dem Lied "I will Follow Him" aus dem 1992 erschienenen Film "Sister Act" mit Whoopi Goldberg begrüßte der Nachwuchs die begeisterten Gäste. Der besinnlichen Zeit gewidmet war das "Weihnachtsmedley" mit der Coca-Cola-Hymne "Wonderful Dream" von Melanie Thornton. Bei diesem Stück wurde das Jugendorchester von Sängerin Maike Menningen unterstützt, die die Zuschauer mit ihrer ungewöhnlich kräftigen Frauenstimme in eine verschneite Winterlandschaft entführte. Bei dem Lied "We wish you a Merry Christmas" aus der englischen Renaissance klatschten nicht nur die dekorierten sixtinischen Engelchen in die Hände, sondern auch die begeisterten Gäste.

    Auf das Jugendorchester folgte als logische Konsequenz das gar nicht so alte "Seniorenorchester" der Big Band Boden. Mit dem Gedicht "Weihnachtszauber" von Anita Menger begrüßte die 1975 gegründete Band den Saal. Mit "Adeste Fideles" (Deutsch: "Nun freut euch, ihr Christen") bekam das Publikum bereits einen Vorgeschmack auf die nachfolgenden Höhepunkte des Abends. Zu diesen gehörten unter anderem "God rest you Merry, Gentlemen", ein traditionelles englisches Weihnachtslied aus dem 18. Jahrhundert, sowie die erneut von Maike Menningen gesungene Interpretation des 1953 erschienen Hits "Santa Baby". Dieser erzählt die Geschichte einer Frau mit extravaganten Weihnachtswünschen.

    Sängerin Thea Gharibian trug ihr Übriges zu der hervorragenden Stimmung in der "Royal Ahrbach Hall" bei. Ihre Interpretationen lösten bei den Zuhörern ebenso begeisterten Beifall aus wie die Songs, die Sängerin Jennifer John beim Adventskonzert sang. Die beiden Männer im Bunde, Mirco Moritz und Olaf Schwickert, begeisterten das Publikum mit ihren locker-leichten und fetzig-swingenden Gesangseinlagen. Der furiose Abend verlangt im kommenden Jahr in jedem Fall eine Wiederholung.

    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Montag

    14°C - 21°C
    Dienstag

    15°C - 24°C
    Mittwoch

    18°C - 28°C
    Donnerstag

    17°C - 25°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.