40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Arbeitsmarkt im April: Weniger Westerwälder ohne Job
  • Aus unserem Archiv

    WesterwaldkreisArbeitsmarkt im April: Weniger Westerwälder ohne Job

    Der regionale Arbeitsmarkt entspannt sich langsam, aber stetig: Im April sank die Zahl der Menschen ohne Job innerhalb des Bezirks der Arbeitsagentur Montabaur auf 7.405 - das sind 264 weniger als im März.

    Arbeitsmarkt im April: Weniger Westerwälder ohne Job
    Foto: rz-Grafik

    Die Arbeitslosenquote ging um 0,1 Punkte auf 4,3 Prozent zurück. Vor einem Jahr waren bei einer Quote von 4,2 Prozent 152 Personen weniger arbeitslos gemeldet."Diese erfreuliche Entwicklung in den letzten beiden Monaten verdanken wir vor allem der erwarteten Frühjahrsbelebung" erklärt Agenturchefin Heike Strack.

    Nach Ablauf des ersten Quartals gebe die Prognose des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung Anlass, optimistisch ins weitere Jahr 2013 zu blicken. Unter der Annahme, dass das Bruttoinlandsprodukt um 1,3 Prozent wächst, könnte die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung das Rekordniveau 2012 übersteigen und von 90 100 auf 90 500 Personen im Jahresmittel steigen. Zugleich würde die Durchschnittszahl der Arbeitslosen von 7000 auf 6700 sinken. Im März meldeten die Betriebe der Agentur für Arbeit Montabaur 593 offene Stellen. Das Angebot bleibt mit aktuell 1537 Jobs auf dem Niveau des Vormonats und des Vorjahres - fast 90 Prozent sind sozialversicherungspflichtig und sofort zu besetzen. "Darin spiegeln sich der anhaltende Bedarf an Fachkräften und die Mühe vieler Betriebe, geeignetes Personal zu finden", weiß Heike Strack und nennt als Beispiele die Bereiche Pflege, Metall, Elektro und Gastronomie. "Im Umkehrschluss bedeutet das: Wer qualifiziert ist, hat gute Chancen, einen Arbeitsplatz zu finden und dauerhaft zu behalten.

    Diese Aussichten steigen mit dem Grad der Qualifikation. Mehr als 3000 Männer und Frauen, die zurzeit arbeitslos gemeldet sind, haben keine abgeschlossene Berufsausbildung. Hier will die Initiative "Erstausbildung junger Erwachsener" ansetzen, die Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen und die Bundesagentur für Arbeit gestartet haben. Unter dem Motto "AusBildung wird was - Spätstarter gesucht" sollen bundesweit 100 000 junge Menschen zwischen 25 und 34 Jahren ohne Berufsausbildung eine Chance bekommen und einen anerkannten Abschluss machen.

    In den kommenden Monaten sollen junge Menschen durch intensive Gespräche motiviert werden, eine Aus- und Weiterbildung in Angriff zu nehmen. Gleichzeitig werden Arbeitgeber ermutigt, ihr Einstellungskonzept zu erweitern und ältere Azubis einzustellen. Die große Mehrheit der Arbeitslosen ohne Berufsabschluss lebt von der Grundsicherung.

    Auf dem Ausbildungsmarkt gibt es ein Ungleichgewicht. Seit Beginn des Berichtsjahres im Oktober 2012 meldeten sich im Agenturbezirk Montabaur 2074 Bewerber für Ausbildungsstellen, 182 mehr als im Vergleichszeitraum Oktober 2011 bis April 2012. Auf der anderen Seite boten die Unternehmen bislang 1413 Ausbildungsstellen an; das sind 174 weniger als zuvor. Heike Strack geht jedoch davon aus, dass die Lücke zwischen Angebot und Nachfrage sich in den kommenden Monaten nahezu schließen wird.

    Abschließend ein Blick auf die beiden Landkreise, die die Agentur betreut: Für den Westerwaldkreis werden 4661 Menschen ohne Job gezählt. Das sind 112 weniger als im März, aber 167 mehr als vor einem Jahr. Die Quote ist im Monatsverlauf um 0,1 auf 4,3 Prozent gesunken. Im April 2012 hatte sie bei 4,2 Prozent gelegen. Im Rhein-Lahn-Kreis sind 2.744 Arbeitslose gemeldet - 152 weniger als im März und 15 weniger als vor einem Jahr. Aktuell beträgt die Quote wie bei den Nachbarn 4,3 Prozent, 0,2 Punkte weniger als im März.

    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Mittwoch

    15°C - 26°C
    Donnerstag

    12°C - 23°C
    Freitag

    15°C - 26°C
    Samstag

    17°C - 28°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.