40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mittelmosel
  • » Arge-Vorstand in Kaisersesch deutlich verjüngt
  • Arge-Vorstand in Kaisersesch deutlich verjüngt

    Kaisersesch. Generationenwechsel im Vorstand der Arge Kaisersesch: Mit Bärbel Junglas, Hans Günter Stein und Otto Krechel sind drei langjährige Vorstandsmitglieder in der jüngsten Mitgliederversammlung der Gewerbetreibenden abgetreten. Sie machten Platz für Vorständler, die aus den Reihen der Jungen Unternehmer kommen. Vorsitzender bleibt auch im 28. Jahr Siegfried Niederelz.

    Der alte Fahrensmann Siegfried Niederlz (links) wird jetzt im Vorstand unterstützt von (von links) Christopher Bolt, Jörg Bertgen, Felix Heege und Stefan Estel.  Foto: Thomas Brost
    Der alte Fahrensmann Siegfried Niederlz (links) wird jetzt im Vorstand unterstützt von (von links) Christopher Bolt, Jörg Bertgen, Felix Heege und Stefan Estel.
    Foto: Thomas Brost - Thomas Brost

    Von unserem Redaktionsleiter Thomas Brost

    Jetzt beherrschen junge Kräfte die Szenerie in der Arge, ausgestattet mit vielen Vorschusslorbeeren vonseiten des Vorsitzenden. "Ich glaube, wir haben eine gute Mischung. Und ich hoffe, dass die jungen Unternehmer die Vorstandsarbeit auch so gut hinkriegen wie ihre Vorgänger", sagte Niederelz. Zuvor war er allerdings gescheitert mit einem Versuch, den Vorstand nummerisch zu erweitern. Statt fünf sollten acht Vorständler die Geschicke in der Hand halten. Warum? "Die Arge hat sich gewandelt. War es zu Beginn im Jahr 1989 noch 75 Prozent Handel, so sind jetzt weitere Bereiche hinzugekommen", begründete Niederelz seinen Vorschlag. So sollten jeweils per Beisitzer die Branchen Facheinzelhandel, Handwerk und Gastronomie/Touristik abgedeckt werden. Der Hasenfuß: Die Satzung kann aus juristischen Gründen erst im Herbst geändert werden, einen Blankoschein für eine Vorstandserweiterung wollten die Mitglieder nicht geben.

    Neu: Jedes Jahr werden jetzt herausragende Betriebe in der Mitgliederversammlung ausgezeichnet. Im Bereiche Gastronomie/Touristik wurden Denis Arnicot (Waldhotel Kurfürst), im Bereich Facheinzelhandel Renate Nick (Uhren Nick), als erfolgreicher Gründer Simon Schlichter (Holz-Design Schlichter) und als innovative Neuansiedlung Jörg Bertgen (Firma Bertgen) besonders belobigt. Vorschläge für 2017 sind an den Vorstand heranzutragen.

    Am Gewerbeparkfest (26. Juni), das im vorigen Jahr aus der Taufe gehoben wurde, wird die Arge ebenso festhalten wie am Frühlingsfest mit verkaufsoffenem Sonntag (20. März) und am Herbstmarkt (2. Oktober). Fürs Gewerbeparkfest bezahlen Aussteller 250 Euro, Mitgliedsbetriebe der Arge 50 Euro weniger. Und wer bis zum 1. April eine Bewerbung online (www.gewerbeparkfest.com) aufgibt, kommt in den Genuss eines Frühbucherrabattes in Höhe von 100 Euro.

    Die gute Resonanz bei der Arge Kaisersesch - 50 Mitglieder besuchten die Versammlung - ist für Bürgermeister Albert Jung "ein sehr gutes Zeichen, dass durch die jungen Unternehmer frischer Wind eingezogen ist". Die Arge strahle, auch dank der Jungunternehmer-Stammtische, in die gesamte Verbandsgemeinde Kaisersesch aus. Albert Jung betonte zum Schluss der Sitzung: "Die Jungen stehen für Aufbruch, Siegfried Niederelz für Kontinuität."

    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Chef v. Dienst

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Cochem/Zell bei Facebook
    Regionalwetter
    Sonntag

    17°C - 33°C
    Montag

    14°C - 24°C
    Dienstag

    12°C - 25°C
    Mittwoch

    14°C - 27°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige