40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Sicherheit im Straßenverkehr vermitteln
  • Aus unserem Archiv

    Sicherheit im Straßenverkehr vermitteln

    Mertloch-SeitfastvierJahrzehntenträgtManfredBrummerehrenamtlichundmithohemzeitlichenAufwandzurVerbesserungderVerkehrssicherheitbei.DergelernteBäckerwechseltemit19JahrenindenPolizeidienst.Insgesamt41JahreübteBrummer,dersichseit39JahrenbeiderKreisverkehrswachtMayen-Koblenzeinbringt,mitgroßerFreudedenBerufdesPolizeibeamtenaus.NachverschiedenenEtappenbeiderBereitschaftspolizeihattederjungePolizistnacheinerAusbildungzumVerkehrstechnikerdasGlückVerkehrssachbearbeiterbeimPolizeiamtMayenzuwerden.DerZufallwolltees,dassBrummersozusagen„berufsbedingt“–vornunmehr39Jahren–zurVerkehrswachtkam,woersichbisheuteehrenamtlichengagiert.ZudemwaresihmeinAnliegen,inder„InternationalPoliceAssociation“(IPA)dergrößteninternationalenVereinigungvonPolizeibediensteten,mitzuwirken.WichtigistesdemEhrenamtler,nachwievor,inseinerFreizeitanderenMenschenzuhelfenundseineErfahrungenweiterzugeben.ImVisierhatderverheirateteFamilienvaterundsechsfacheOpaalsLeiterderArbeitsgruppeSeniorenimForumVerkehrssicherheitinRheinland-PfalzunteranderemdieRollederSeniorenimStraßenverkehr.InseinenVorträgenwidmetersichunteranderemdemThema:„SichereMobilitätbisinshoheAlter“.MiteinemFahrradtrainingsprachBrummerdarüberhinauskürzlichimKreisMayen-KoblenzdieGeneration50plusan.UnterstütztwurdeerdabeivondenbeidenAssistentenJoachimNotzonundWolfgangRudolph.
    AmHerzenliegenBrummer,derzudemReferentdesDeutschenVerkehrssicherheitsratesist,auchdieFahrsicherheitstrainings,dieregelmäßigaufdemehemaligenHeeresflugplatzinMendigfürFahranfängerdurchgeführtwerden,sowieInformationsveranstaltungenfürerfahreneKraftfahrer,alsofür„MenschenmittenimLeben,diedieRoutineoftintrügerischeSicherheitwägt“.
    „DieSicherheitstrainingssindnichtnureinGewinnfürFahranfänger,sondernauchfürältereVerkehrsteilnehmer“,betontderExperteundergänzt:„ZieldesSicherheitstrainingsistes,aufzuzeigen,wiedrohendeGefahrenrechtzeitigerkanntunddadurchvermiedenwerdenkönnen.“Weiterzeigter,welcheFahrtechnikenhelfenkönnen,eineGefahrzubewältigen.DarüberhinausbringtsichBrummerimDorflebeninMertlochein.„IchunterstützemeineFrau,dieseit20JahrenunsereDorfgeschichteaufschreibt“,berichtetderEhrenamtler.FotografieundReisensindseineHobbys.ElviraBell
    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Sonntag

    10°C - 20°C
    Montag

    11°C - 20°C
    Dienstag

    13°C - 24°C
    Mittwoch

    15°C - 28°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige