40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Projektchor des Kreis-Chorverbands Mayen will am Lago Maggiore singen
  • Aus unserem Archiv

    Mayen/Kreis MYKProjektchor des Kreis-Chorverbands Mayen will am Lago Maggiore singen

    Der Kreis-Chorverband Mayen hat einen neuen Projektchor ins Leben gerufen. Nach der Ausschreibung der Konzertreise zum Lago Maggiore im September 2014 haben sich innerhalb kürzester Zeit 120 Reisewillige und Sänger gefunden.

    Im Jahr 2010 reiste ein Projektchor des Kreis-Chorverbandes Mayen für sechs Tage nach Danzig. Dort trat er in der Kirche St. Marien und im Rathaus (Foto) auf.
    Im Jahr 2010 reiste ein Projektchor des Kreis-Chorverbandes Mayen für sechs Tage nach Danzig. Dort trat er in der Kirche St. Marien und im Rathaus (Foto) auf.

    Darüber hinaus sind noch einige auf der Warteliste vermerkt, informiert der Kreis-Chorverband in einer Pressemitteilung. Der Projektchor wird aus 100 Sängerinnen und Sängern aus 27 Orten der Region bestehen. Die Proben beginnen am Samstag, 23. November, in Mertloch. Weitere Proben werden in Ochtendung und Kell stattfinden. Kreis-Chorleiterin Barbara Nöst-Butz aus Andernach freut sich auf die bevorstehende Herausforderung, mit den 100 Aktiven circa zwölf Chorwerke in 12 bis 14 Chorproben zu erarbeiten.

    Bei diesem Projekt handelt es sich insbesondere um die Fortbildung der Aktiven. Die Arbeit am Kulturgut "Lied" soll allen Mitgliedsvereinen im Kreis-Chorverband zunutze sein. Es handelt sich bei dem Projektchor keinesfalls um einen Konkurrenzchor zu den bestehenden Mitgliedschören im Kreis-Chorverband.

    Der Projektchor wird sich nach der Reise an den Lago Maggiore nochmals zu einer gemütlichen Runde treffen. Vielleicht ist auch noch ein Auftritt möglich. Ansonsten gehen die Sänger wieder auseinander, um nur noch in ihren heimischen Chören zu singen, denn nach der Konzertreise wird der Chor wieder aufgelöst, heißt es in der Pressemitteilung.

    Bereits im Jahr 2001 war der Kreis-Chorverband der Meinung, es müsse einmal eine Aktion gestartet werden, um den Vereinen ein Gefühl des Miteinanders zu vermitteln und gleichzeitig ein Angebot zur musikalischen und gesanglichen Fortbildung anzubieten. Initiator war seinerzeit Lothar Käsgen, Geschäftsführer des Kreis-Chorverbandes Mayen, der sich für die organisatorische Arbeit zur Verfügung stellte. Spontan hatte er den damaligen Kreis-Chorleiter Ulrich Bauer auf seiner Seite, und so konnte das Wagnis Toskana-Reise und Projektchor beginnen. Im Oktober 2002 fuhr der Chor mit 96 Fahrtteilnehmern (davon 60 Aktive) für acht Tage in die Toskana und hatte bei seinen Auftritten gute Erfolge. Im Oktober 2005 ging es dann mit 90 Teilnehmern (davon 58 Aktive) für acht Tage über Wien und Eisenstadt nach Budapest. Und fünf Jahre später fuhr der Chor mit 101 Teilnehmern (davon 72 Aktive) für sechs Tage nach Danzig mit Auftritten in der St. Marienkirche und im Rathaus.

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Donnerstag

    17°C - 26°C
    Freitag

    11°C - 23°C
    Samstag

    11°C - 19°C
    Sonntag

    11°C - 19°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige