40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Pferdemarkt: Mehr als 6000 Besucher lockt das Spektakel an [mit Video]
  • Pferdemarkt: Mehr als 6000 Besucher lockt das Spektakel an [mit Video]

    Mayen. Der Pferdemarkt, der traditionell am Lukasmarkt-Dienstag stattfindet, ist auch bei der 611. Auflage des Mayener Volksfestes ein Höhepunkt gewesen. Mehr als 6000 Erwachsene und viele Kinder waren bei der Veranstaltung auf dem Viehmarktplatz dabei.

    Das Mini Shetty Showteam war auch dabei. 
    Das Mini Shetty Showteam war auch dabei. 
    Foto: Elvira Bell

    Dort trafen sich nicht nur Pferdefreunde, vielmehr boten neben diversen Händlern auch Pferde- und Kleinviehbesitzer ihre Tiere zum Verkauf an. Absoluter Glanzpunkt waren die zum Teil äußerst spektakulären Vorführungen, die seit drei Jahrzehnten von Organisator und Moderator Uwe Stefener präsentiert werden. Einen krassen Gegensatz zum bunten Treiben auf dem Viehmarkt bildeten allerdings die engen Ausstellungskäfige in einem Lkw auf dem Festgelände, in denen einige Dutzend Hühner untergebracht waren.

    Auf dem Viehmarktplatz verfolgten die Zuschauer voller Interesse das Schauprogramm, das die Eigenschaften der Vierbeiner unterschiedlichster Rassen in den Mittelpunkt stellte. Die Vorführungen begannen am Morgen mit einem Westernreiten mit Hund. Das Reiten ohne Sattel demonstrierte Hella Mohr. Die 26-jährige Reitlehrerin weckte Träume die Sehnsucht, mit seinem Pferd ohne Zaumzeug zu reiten. Die junge Frau aus Simmern hatte zum Halsring gegriffen und demonstrierte, wie viel Vertrauen sie zu ihrem Welsh-Cob hat, der auf ihre feinen Signale freudig reagierte.

    Mit Spannung erwarteten die Besucher das barocke Reiten im Stil der alten Meister mit Anne Wölert. Vielen Pferdemarktbesuchern sind die bereits in den vergangenen Jahren meisterhaft präsentierten Vorführungen der Barockreiterin in guter Erinnerung geblieben. Gemeinsam mit ihrem Team gab Wölert, die aus Hessen angereist war, nun erneut einen faszinierenden Einblick in ihre Kunst.

    Sie und ihr Partner Joao Mimoso, ein in Portugal ausgebildeter Pferdewirt, ritten auf zwei sehr gut trainierten Lusitano-Hengsten. Dabei handelt es sich um eine portugiesische Pferderasse, deren stolze Persönlichkeit besonders für die Barockreiterei geeignet. Komplettiert wurde das Quartett durch die beiden Nachwuchsreiterinnen Victoria Braun und Sofia Wölert, der achtjährigen Tochter von Anne Wölert, die auf zwei Welsh-A-Ponys ritten.

    Beeindruckend war es, während der zehnminütigen, mit klassischer Musik untermalten absolut präzisen Darbietung zu sehen, wie groß auch hier das Vertrauen, die Leichtigkeit und die Eleganz zwischen Mensch und Pferd ist. "Das klassische barocke Pferdeballett, bei dem Pferde mit ganz feinen Bewegungen durch die wechselnden Formationen gelenkt werden, geht auf das 18. Jahrhundert zurück und diente bereits zu Zeiten Ludwig des XIV., der ein begeisterter Reiter und Pferdeliebhaber war, zur Unterhaltung am Hofe", erzählte Wölert, die eine lizenzierte Trainerin für klassisch barocke Reiterei ist.

    Wölert, deren reiterliche Laufbahn im Alter von zehn Jahren begann, war schon oft beim Pferdemarkt in Mayen dabei, in früheren Jahren allerdings mit ihrem Friesenpferd. "Es ist immer sehr nett hier auf dem Platz", lobte sie. "Das Publikum ist sehr interessiert, die Atmosphäre und die Moderation durch Uwe Stefener sind einzigartig. So etwas in der Art findet man bei uns in Hessen gar nicht."

    Von unserer Mitarbeiterin Elvira Bell

    Mayener Volksfest: Lukasmarkt verfehlt BesucherrekordLukasmarkt: Züchter zeigen ihre Tiere auf dem Schafmarkt611. Lukasmarkt in Bildern: Impressionen aus dem NetzEhrlicher Bürger auf dem Lukasmarkt: Handtasche mit 10.000 Euro gefunden und zurückgegeben611. Lukasmarkt in Mayen: Impressionen aus dem Netzweitere Links
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Chef v. Dienst

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Mayen/Andernach bei Facebook
    Regionalwetter
    Samstag

    5°C - 6°C
    Sonntag

    6°C - 8°C
    Montag

    3°C - 7°C
    Dienstag

    4°C - 6°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige