40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Neuer Bildband zeigt die Eifel in diversen Facetten
  • Aus unserem Archiv

    BermelNeuer Bildband zeigt die Eifel in diversen Facetten

    240 Fotos der Eifel in all ihren Facetten: Der Autor Michael Kühler, der seit einigen Jahren im Bermeler Ortsteil Heunenhof lebt, hat zusammen mit der Freiburger Fotografin Brigitte Merz nun einen neuen Bildband über seine Heimat veröffentlicht.

    Die Münstermaifelder Kirche ist eine der Sehenswürdigkeiten, die in dem Bildband von Michael Kühler zu finden sind.
    Die Münstermaifelder Kirche ist eine der Sehenswürdigkeiten, die in dem Bildband von Michael Kühler zu finden sind.
    Foto: Heinz Israel

    Darin geht es um die Schönheiten zwischen Trier, Koblenz, Bonn und Aachen.

    Auf etwas mehr als 150 großformatigen Seiten reist der 51-Jährige mit seinen Lesern durch die verschiedenen Regionen der Eifel. Von der Mosel bis zur Ahr, von den Maaren bis zum Dreiländereck lässt Kühler keine Ecke aus. Dabei beschränkt er sich nicht auf die gängigen Sehenswürdigkeiten. "Es sollte ein Band über Land und Leute werden, nicht so sehr über die touristischen Attraktionen", erklärt er. Dennoch dürfen bekannte Glanzlichter wie Schloss Bürresheim, der Mendiger Lavakeller, Kloster Maria Laach, die Genovevaburg und das Deutsche Eck nicht fehlen.

    Weil es Kühlers Anliegen ist, nicht nur für Fremde, sondern auch für Einheimische Neues zu bieten, hat er seine Bildunterschriften und erläuternden Texte mit Anekdoten und Fakten versehen, die vielen noch nicht geläufig sind. So erfährt der Leser unter anderem vom Anschauer Männerballett und den Ursprüngen der Mayener Burgfestspiele. "Bei der Arbeit hat es mir natürlich geholfen, dass ich in der Eifel wohne. So bekommt man mehr mit, weil man sich mit den Leuten hier viel häufiger unterhalten kann", sagt Kühler, der erst seit 2007 als hauptberuflicher Autor arbeitet und zuvor Kultur- und Studienreisen organisiert hat. Von seinem Bauernhaus in Heunenhof aus hatte er gute Voraussetzungen für eine Recherche in der Region. Auch die Zeitungslektüre habe ihm sehr geholfen.

    Das neuste Werk ist eine erweiterte Version einer früheren Eifel-Ausgabe. Sie kam so gut an, dass sich sein Verlag entschloss, den Band zu erweitern und zu aktualisieren. Nun sind sechs Sonderkapitel enthalten, die sich mit den Eifel-Krimis, den Maaren, dem Wasser der Eifel, dem Nürburgring, den kulinarischen Spezialitäten und den Wanderwegen beschäftigen. Außerdem hatte Kühler Gelegenheit, jüngere Ereignisse wie die Sanierung von Burg Eltz und die Dreharbeiten in Monreal in das Buch einzufügen.

    Auch wenn mit dem ersten Band eine Vorarbeit geleistet war, beanspruchte das neue Buch einige Zeit. "Ich habe gemerkt, dass es gar nicht so einfach ist, einen weiteren Band zu schreiben. Schließlich sollte der neue keine Kopie des alten sein", betont er. Auch in Zukunft will Kühler dem Thema Eifel treu bleiben. Er hat schon das nächste Projekt in Arbeit: Geplant ist ein Werk, das noch sehr viel ausführlicher ist und das sich im Gegensatz zum Bildband auf die Texte konzentriert. "Auch das soll wiederum kein herkömmlicher Reiseführer werden", verrät der 51-Jährige schon jetzt.

    "Eifel" heißt der neue Bildband von Michael Kühler. Er ist im Stürtz-Verlag erschienen und kostet 24,95 Euro.

    Anne Fuhrmann

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Sonntag

    10°C - 20°C
    Montag

    11°C - 20°C
    Dienstag

    13°C - 24°C
    Mittwoch

    15°C - 28°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige