40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Junge Bands rocken in Münstermaifeld
  • Aus unserem Archiv

    MünstermaifeldJunge Bands rocken in Münstermaifeld

    Harte Klänge tönen den Besuchern der Stadthalle in Münstermaifeld entgegen. Der Fußboden bebt, die langen Haare von Sänger Valentin Klueß fliegen durch die Luft. Die Metalband "Dried Blood" eröffnet das NCC.

    Die Rockband "Inhail" mit Sängerin Angi besteht seit dem Jahr 2012. Sie sorgte jetzt in Münstermaifeld für gute Stimmung beim Publikum des Newcomer-Konzertes.
    Die Rockband "Inhail" mit Sängerin Angi besteht seit dem Jahr 2012. Sie sorgte jetzt in Münstermaifeld für gute Stimmung beim Publikum des Newcomer-Konzertes.
    Foto: Yvonne Stock

    Von unserer Mitarbeiterin Yvonne Stock

    Das war die bisherigen vier Male ein New-Comer-Contest, also ein Wettbewerb für junge Bands. Weil jedoch diesmal zu wenige Anmeldungen eingingen, widmeten die Organisatoren den Wettbewerb kurzerhand in ein New-Comer-Concert um.

    "So ermöglichen wir den Bands eine Auftrittsmöglichkeit, die leider rar gesät sind", erklärt Mitorganisator Denis Hilger. Das kann Klueß bestätigen. "Wir sind immer froh, wenn wir auf solchen Konzerten spielen können", erzählt er im RZ-Gespräch - auch wenn die wenigen Besucher in Münstermaifeld wohl die kleinste Gruppe gewesen seien, vor der sie jemals bei einem Konzert gespielt hätten. Vor drei Jahren haben sie "Dried Blood" gegründet, als Nachfolger einer Schülerband.

    "Wenn es klappen würde, dass man davon leben kann, dann wäre das toll", sagt der Sänger mit Blick auf die Zukunft. Er empfiehlt jungen Bands nicht auf den Erfolg zu hoffen, sondern den eigenen Spaß am Spielen im Vordergrund zu sehen. "Nach fünf Auftritten ist man nicht berühmt, der Illusion sollte man sich nicht hingeben", meint Klueß. Das tut Dirk Schaefer auch nicht. Er spiele mit seiner vierköpfigen Metal-Band "DJM" am liebsten nur für sich, erzählt er nach seinem Auftritt. "Wir standen seit vier Jahren nicht mehr auf der Bühne." Die Band gebe es mit Pausen bereits seit sieben Jahren, aber die neue Sängerin sei erst seit drei Monaten dabei. So klappt beim Auftritt auch nicht alles reibungslos, aber um diese Weiterentwicklung von jungen Bands geht es ja beim NCC.

    Weil sie der Meinung war, ihr Sohn und seine Band bräuchten eine Auftrittsmöglichkeit, hat Christine Lang 2009 angefangen den NCC zu organisieren. Damals noch alleine, heute hat sie mit Hilger und Heiko Fuhrmann vom Plaidter Pegasus-Verein für Kunst, Kultur und Jugend zwei Mitstreiter. Bis jetzt wurde der NCC vom Regionalmanagement Maifeld-Pellenz unterstützt. "Wir wollen auf jeden Fall auch alleine weitermachen und jungen Bands eine Bühne geben, aber mit einem neuen Konzept", sagte Lang. Wie das aussehen soll, will das Team jetzt besprechen. Lang denkt darüber nach, stärker mit den Jugendzentren in der Region zusammenzuarbeiten und andere Musikstile wie Pop, Folk und Soul zu integrieren. "Ich könnte mir auch vorstellen, es mit einem Poetry Slam zu mischen."

    Hilger ist beim NCC für den Kontakt zu den Bands und die Technik zuständig. "Ich will mich für Musik in der Region einsetzen", erklärt er. Als Hilger mit seiner seit 2012 bestehenden Rockband "Inhail" in der Stadthalle Münstermaifeld als dritte Gruppe auf der Bühne steht, hat sich auch die Zuschaueranzahl leicht erhöht. Die sehr agile Sängerin Angi gibt auf der Bühne alles, um das Publikum zu animieren, mitzusingen und mitzuhüpfen. Eine gute Vorlage für die drei Bands, die noch kommen sollten: Die Metalband "I.M.Nail", die sogar einen Tisch mit Fanartikeln aufgebaut hatte, und die Deutschrock-Bands "Startblock" und "e.d.e.n".

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    12°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 24°C
    Mittwoch

    16°C - 28°C
    Donnerstag

    15°C - 26°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige