40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Förderung für schnelles Internet: Kreis Mayen-Koblenz geht leer aus
  • Förderung für schnelles Internet: Kreis Mayen-Koblenz geht leer aus

    Kell/Kreis MYK. Die abseits liegenden Höfe von Kell, Eich und Namedy müssen noch ein bisschen um ihre Anbindung ans schnelle Internet zittern. Die Stadt Andernach hatte für die Erschließung für die rund 24 Adressen einen Kooperationsvertrag mit dem Kreis Mayen-Koblenz geschlossen. Aber der ist mit seinem Antrag auf Förderung von Bund und Land gescheitert, wie Henning Schröder, Chef der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises, auf RZ-Anfrage mitteilt.

    "Von 140 eingereichten Anträgen sind 116 bewilligt worden", erzählt er. Dann seien die 905 Millionen Euro aus dem Fördertopf alle gewesen. Jeder Antrag habe für sein Erschließungskonzept Wertungspunkte bekommen, abhängig ...

    Lesezeit für diesen Artikel (223 Wörter): 58 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Chef v. Dienst

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Mayen/Andernach bei Facebook
    Regionalwetter
    Donnerstag

    13°C - 24°C
    Freitag

    10°C - 19°C
    Samstag

    9°C - 17°C
    Sonntag

    7°C - 16°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige