40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Andernach: Die Gefahr am Koblenzer Tor ist gebannt
  • Aus unserem Archiv

    AndernachAndernach: Die Gefahr am Koblenzer Tor ist gebannt

    Das Koblenzer Tor war zur Gefahr geworden: Brocken stürzten herab. Monatelang war es gesperrt und verhangen. Nun wurde es wiedereröffnet.

    Architekt Egon Schäfer (2. von links) erklärt Bürgern bei der Wiedereröffnung des Koblenzer Tors Details der Sanierungsarbeiten. 
Foto: Silvin Müller
    Architekt Egon Schäfer (2. von links) erklärt Bürgern bei der Wiedereröffnung des Koblenzer Tors Details der Sanierungsarbeiten.
    Foto: Silvin Müller

    Andernach - In Andernach haben die Bürger eine der geschichtsträchtigen Pforten in den vergangenen Monaten nur verhängt gesehen - weil sie gründlich saniert werden musste. Zuvor waren Steine aus dem Mauerwerk gefallen und hatten eine Gefahr für Passanten dargstellt. Am Sonntag wurde das Koblenzer Tor wieder eröffnet.

    Das haben die Andernacher Stadtführer zum Anlass genommen, in der Altstadt an mehreren Stellen Hinweise zu den markantesten Toren und Portalen der Bäckerjungenstadt zu geben. Denn die Eröffnung fiel auf den Weltgästeführertag ...

    Von unserem Mitarbeiter Silvin Müller

     

    Mehr lesen Sie am Montag, 19. März, in der Rhein-Zeitung

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    12°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 24°C
    Mittwoch

    16°C - 28°C
    Donnerstag

    15°C - 26°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige