40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Schüsse auf Linienbus? Scheibe zerstört - Polizei ermittelt
  • Aus unserem Archiv

    KoblenzSchüsse auf Linienbus? Scheibe zerstört - Polizei ermittelt

    Ein lauter Knall, eine zerstörte Scheibe: Mehrere Schüsse auf einen Linienbus in Koblenz wurden am Freitagabend der Polizei gemeldet. Inzwischen ist die Polizei sicher: Es waren keine Schüsse, sondern wahrscheinlich ein technischer Defekt.

    Symbolbild: dpa
    Symbolbild: dpa

    Mit einem lauten Knall ist am Freitag um 18.43 Uhr die Scheibe eines Linienbusses an einer Haltestelle im Bereich der Trier Straße/Bubenheimer Weg zerbrochen. Ein neuer Fahrgast wollte gerade den Fahrgastraum betreten, als die Scheibe rechtsseitig des Busfahrers zum Einstiegsbereich zerborsten ist. Der Busfahrer ging von einem Beschuss durch die geöffnete Eingangstüre aus und forderte alle Fahrgäste zum Aussteigen auf.

    Rückblick: Im Frühjahr 2013 hatte ein Unbekannter mehrfach mit verschiedenen Druckluftwaffen auf fahrende Busse, Gebäude und Fensterscheiben in Koblenz geschossen. Verletzt wurde dabei niemand - auch nicht, als der Schütze am 25. Februar 2013 in einem Hinterhof in der Rübenacher Straße auf einen Ford Focus schoss, in dem eine Mutter mit ihren Kindern saß. Von dem Schützen fehlt bis heute jede Spur.

    Im aktuellen Fall hat die Polizei trotz aufwändiger Suche keine Spuren gefunden, die auf Schüsse schließen lassen. Es ist vorerst unklar, wieso die Scheibe zu Bruch ging. Die Ermittlungen laufen weiter.

    UPDATE Sonntag, 10.10 Uhr: Auf erneute Nachfrage unserer Zeitung am Sonntagmorgen erklärt ein Polizeibeamter, dass die Behörden inzwischen Entwarnung geben können. Nach einer erneuten genauen Untersuchung sind sich die Ermittler wie auch die hinzugezogenen Experten des Busunternehmens sicher, dass es sich nicht um Schüsse, sondern eher um einen technischen Defekt handelt. Die Polizei hat ihre Ermittlungen jedenfalls eingestellt.

    Hinweise an die Polizei unter Telefon 0261/103 2911

     

     

    Schüsse von Metternich glaubt die Polizei: Zeugen schweigen, um die Täter zu deckenSchüsse auf Linienbus: Koblenzer Polizei hat VerdachtSchüsse von Metternich: Polizei hat Verdacht, braucht aber noch HinweiseSoko "Ampel": Schüsse wurde aus zwei verschiedenen Waffen abgefeuertNach den Schüssen von Metternich: Polizei fahndet jetzt auch per WhatsAppweitere Links
    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Freitag

    13°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    15°C - 24°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige