40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Schottel-Werft expandiert in Dörth bei Emmelshausen
  • Aus unserem Archiv

    Spay/DörthSchottel-Werft expandiert in Dörth bei Emmelshausen

    Nun ist es amtlich: Die Schottel-Werft expandiert in Dörth bei Emmelshausen. Am Mittwoch hat der Hersteller von Schiffsantrieben mit Stammsitz in Spay am Rhein den Kaufvertrag für ein acht Hektar großes Industriegrundstück unterzeichnet.

    Schottel kauft ein Grundstück in Dörth (von links): Peter Unkel, Bürgermeister Verbandsgemeinde Emmelshausen, Gerhard Jensen, Geschäftsführer Schottel GmbH und  Hermann-Josef Beres, Ortsbürgermeister Dörth.
    Schottel kauft ein Grundstück in Dörth (von links): Peter Unkel, Bürgermeister Verbandsgemeinde Emmelshausen, Gerhard Jensen, Geschäftsführer Schottel GmbH und Hermann-Josef Beres, Ortsbürgermeister Dörth.
    Foto: Schottel

    Spay/Dörth - Nun ist es amtlich: Die Schottel-Werft expandiert in Dörth bei Emmelshausen. Am Mittwoch hat der Hersteller von Schiffsantrieben mit Stammsitz in Spay am Rhein den Kaufvertrag für ein acht Hektar großes Industriegrundstück unterzeichnet.

    Ursprünglich war auch ein Gelände in Waldesch für die Expansionspläne des Traditionsunternehmens im Gespräch, auch in Ochtendung hatte man sich Hoffnung auf die Großansiedlung gemacht.

    In Dörth sieht Geschäftsführer Gerhard Jensen nun aber die besten Voraussetzungen gegeben. Dort soll nach einer Mitteilung von Schottel „die effizienteste Ruderpropellerfabrik der Welt“ entstehen. Details sollen im Dezember beschlossen werden.

    Jensen in der Mitteilung zur Standortwahl: „Als weltweit erfolgreiches Unternehmen benötigt Schottel neue Fertigungskapazitäten für größere Anlagen sowie Serien. Weil der  existierende Standort in Spay zu klein ist, sind heute schon Fertigungs- und Lagerkapazitäten an verschiedenen Stellen der Region verteilt. Hierdurch entsteht ein erheblicher logistischer Aufwand. Die gewachsene Struktur der Gebäude am Rheinufer ermöglicht keinen optimalen Fertigungsablauf und ist für größere Anlagen ungeeignet. Hinzu kommt, dass auch eine gute Anbindung an die Autobahn für eine moderne Fertigung unerlässlich ist. Der Standort Dörth bietet die Voraussetzungen dafür. Die Zusammenarbeit mit der Gemeinde und der Verbandsgemeinde ist sehr vielversprechend angelaufen“.

    Der Ortsbürgermeister von Dörth, Hermann Josef Beres, fügt hinzu: „Unser Gewerbepark ist komplett und hochwertig erschlossen, einschließlich modernster IT-Infrastruktur. Wer sich hier ansiedeln will, kann in kürzester Zeit sein Projekt realisieren. Das war für Schottel ein wich­tiges Entscheidungskriterium.“

    Peter Unkel, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Emmelshausen, betont, „dass sich mit Schottel ein innovatives Unternehmen für den attraktiven Standort entschieden hat, der eine Vielzahl qualifizierter, wohnortnaher Arbeitsplätze bietet. Es ist ein Glücksfall für unsere Region und bestätigt die Qualität des Standortes“.

    Die Schottel-Gruppe mit Hauptsitz in Spay am Rhein zählt nach eigenen Angaben zu den weltweit führenden Herstellern von Antrieben und Steuerungen für Schiffe und Offshore-Anwendungen. 1921 gegründet, ent­wickelt und fertigt das Unternehmen seit rund 60 Jahren rundum steuerbare Antriebs- und Ma­növriersysteme, komplette Antriebsanlagen bis 30 MW Leistung sowie Steuerungen für Schiffe aller Art und Größe. Rund 100 Vertriebs- und Servicestandorte weltweit sorgen für Kunden­nähe.

    Dörth biete als Innovationsstandort eine vielseitige und innovative Branchenstruktur mit den Schwerpunktbereichen Bau und industrielle Fertigung, Handwerk, Produktentwicklung, Enginee­ring und Neue Technologien, heißt es seitens des Unternehmens. Derzeit seien dort mehr alst 80 Firmen angesiedelt, die mehr als 1000 Menschen im Gewerbegebiet an der A61 beschäftigten.

    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Dienstag

    14°C - 26°C
    Mittwoch

    15°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 26°C
    Freitag

    16°C - 25°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige