40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Markt auf dem Koblenzer Münzplatz könnte bleiben
  • Aus unserem Archiv

    KoblenzMarkt auf dem Koblenzer Münzplatz könnte bleiben

    Vielleicht bekommt Koblenz nicht nur den geplanten neuen Wochenmarkt in der Schlossstraße: Auch der Samstagsmarkt auf dem Münzplatz könnte erhalten bleiben. Das teilt die Verwaltung auf eine Anfrage der FBG mit.

    Foto: Eßling

    Von unserer Redakteurin Stephanie Mersmann

    Auch diesen Markt könnte die Marktgilde - eine Genossenschaft, die bundesweit Wochenmärkte betreut - betreiben. Dass diese den "großen" Wochenmarkt in Koblenz übernehmen und ihm neuen Schwung verleihen soll, steht schon länger fest.

    Der Standort des neuen Marktes war dabei immer wieder ein Thema. Neben der Schlossstraße war der Zentralplatz in der Diskussion, auf dem seit einiger Zeit der eher dürftige Wochenmarkt stattfindet, das Altlöhrtor und eben auch der Münzplatz. In dem Konzept zur Neugestaltung des Koblenzer Wochenmarktes, das das Stadtmarketing Ende 2013 vorgelegt hatte, hatte man mehrere Standorte gegenübergestellt - und war zu dem Schluss gekommen, dass die Schlossstraße was Lage, Anbindung, Frequenz und andere Faktoren angeht, der beste Standort ist. Der Münzplatz hatte vor allem mit seinem Ambiente gepunktet - insgesamt wurde er aber als schlechterer Standort angesehen.

    Nun scheint es, dass der Markt auf dem Platz in der Altstadt zumindest probeweise erhalten bleiben könnte. Die Stadt betont aber auch, "dass eine Verlagerung ausschließlich in die Schlossstraße erfolgen kann, wenn sich der Markt auf dem Münzplatz nicht etabliert". Die Marktbeschicker, die bisher in Koblenz aktiv sind, sollen eine Chance haben, auch auf dem künftigen Wochenmarkt unter der Marktgilde ihre Stände aufzubauen. Bei der Standplatzvergabe werden sie der Verwaltung zufolge "bevorzugt berücksichtigt".

    Wann der neu gestaltete Markt an den Start geht, scheint derweil immer noch offen zu sein. Aktuell prüft das Rechtsamt den Vertragsentwurf, den die Stadt der Marktgilde vorlegen will. Schon mehrfach wurden Termine angekündigt und nach hinten verschoben. Klar ist allerdings, dass sich die Zeiten ändern sollen, an denen der Markt stattfindet, wie Citymanager Claus Hoffmann schon im Februar gegenüber der RZ mitgeteilt hatte: Donnerstag und Samstag sind demnach die neuen Markttage, wobei am Donnerstag ein Feierabendmarkt von mittags bis 19 Uhr etabliert werden soll.

    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Samstag

    11°C - 21°C
    Sonntag

    11°C - 21°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    14°C - 25°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige