40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Kandidatenporträt Wahlkreis 9: SPD tritt mit David Langner an
  • Aus unserem Archiv

    Kandidatenporträt Wahlkreis 9: SPD tritt mit David Langner an

    Die RZ stellt nach und nach Kandidaten vor, die in den Wahlkreisen an Rhein und Mosel antreten. David Langner ist Direktkandidat der SPD.

    Foto: Christoph Bröder

    Von unserer Redakteurin Stephanie Mersmann

    In seinen 40 Lebensjahren hat David Langner die Welt der Politik und Verwaltung schon von ziemlich vielen Seiten kennengelernt: vom Juso-Vorsitzenden bis zum Abgeordneten in Mainz, vom Vizepräsidenten der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord bis zum Staatssekretär. Jetzt stellt sich Langner wieder zur Wahl, als Direktkandidat der SPD im Wahlkreis 9.

    Und das ist dann doch eine Premiere für den Koblenzer. Bei allem, was er schon gemacht hat, ist es doch das erste Mal, dass er als Direktkandidat antritt und nicht als Ersatzmann. Zweimal schon war Langner die Nummer 2 nach Roger Lewentz, und zwar im rechtsrheinischen Wahlkreis 8, zu dem zwar sein Heimatstadtteil Pfaffendorf gehört, in erster Linie aber der Rhein-Lahn-Kreis. Nun also Wahlkreis 9, der das linksrheinische Koblenz umfasst. Ein Unterschied für Langner, der seit Jahren wieder in Pfaffendorf lebt? "Das ist kein großer Unterschied, es war wohl eine größere Herausforderung, den Rhein-Lahn-Kreis kennenzulernen." Es kommt ihm darauf an, Politik zu machen und Koblenzer Interessen zu vertreten, egal, auf welcher Rheinseite er kandidiert.

    1994 trat David Langner, in dessen Elternhaus schon immer über Politik diskutiert wurde, in die SPD ein, engagierte sich im Juso-Vorstand und im Pfaffendorfer Ortsverein der Partei. Der soziale Ansatz sagte ihm zu, sagt er, "aber ich hatte nicht das Ziel, einmal in der Politik Karriere zu machen". Stattdessen studierte er Literatur- und Politikwissenschaft in Oldenburg, Marburg und Mainz - bevor er sich wieder mehr in der SPD einsetzte und 1999 Vorsitzender der Jusos in Koblenz wurde, 2000 Vorsitzender im Ortsverein Pfaffendorf und 2004 schließlich für neun Jahre Mitglied des Koblenzer Stadtrats.

    RZ-Wahlfragebogen: David Langner antwortet

    2003 fing Langner als Referent beim SPD-Landesverband an, bevor er sich im Jahr 2006 ein politisches Mandat in Mainz bewarb, als B-Kandidat im Wahlkreis 8. In den wenigsten Fällen endet so eine B-Kandidatur mit einem Sitz im Mainzer Plenarsaal, aber David Langner hatte Glück: A-Kandidat Roger Lewentz wurde damals zum Staatssekretär berufen und trat sein Mandat nicht an - und David Langner rückte nach. "Ich war sehr überrascht damals, aber ich habe zugegriffen." Als Abgeordneter war er für Jahre lang umweltpolitischer Sprecher der Fraktion. Bei der Wahl 2011 schließlich kam alles etwas anders. Wieder war Langner der Ersatzmann von Lewentz, doch der wurde nun Innenminister und behielt sein Mandat. Langner verschlug es infolge auch beruflich nach Koblenz, als Vizepräsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord. "Hier habe ich ganz andere Dinge gelernt", sagt er, ihm fehlte aber der politische Austausch - und so zögerte er nicht, als 2013 die frisch gebackene Ministerpräsidentin Malu Dreyer fragte, ob er nicht als Staatssekretär im Sozialministerium zurück nach Mainz kommen wollte.

    In dieser neuen Position arbeite sich Langner unter anderem in die komplexe Gesundheitspolitik ein und begleitete auch die Fusion von Gemeinschaftsklinikum und Stift in seiner Heimatstadt - und er könnte sich vorstellen, auch nach der Wahl weiter als Staatssekretär zu arbeiten. Geblieben ist in jedem Fall sein Interesse an der Gesundheitspolitik, neben den Schwerpunkten günstiger Wohnraum, Erhalt der Brücken und Verkehrswege in der Stadt, Ausbau der Ganztagsschulen, Integration der Flüchtlinge. Für diese Themen will sich Langner einsetzen und dazu beitragen, dass Koblenz die mögliche Förderung des Landes ausnutzt. Und das auch nach dem 13. März, am liebsten von Mainz aus.

    Ergebnisse sind in Koblenz kaum zu kalkulieren Wahlkreis 9 (Koblenz): SPD-Kandidat hängt diesmal den CDU-Mann abWahlkreis 9, Koblenz: Liveticker und Ergebnisse zur Landtagswahl 2016Kandidatenporträt Wahlkreis 9: David Hennchen tritt für eine FDP mit Rückenwind anKandidatenporträt Wahlkreis 9: Andreas Biebricher will das Direktmandat verteidigenweitere Links
    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Sonntag

    11°C - 21°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    14°C - 25°C
    Mittwoch

    16°C - 29°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige