40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Ausflugstipps: Die freie Zeit über Ostern richtig genießen
  • Aus unserem Archiv

    Koblenz/RegionAusflugstipps: Die freie Zeit über Ostern richtig genießen

    Dieses Jahr ist das Osterwochenende eine Stunde kürzer als sonst. Ein Trost: Wer die Zeitumstellung von Samstag auf Sonntag vergessen sollte, hat am Ostermontag noch reichlich Zeit, um in den neuen Trott zu kommen.

    Von unserer Mitarbeiterin Natalie Fetz

    Die verlorene Stunde sollte jedoch niemanden davon abhalten, die freien Tage für interessante Freizeitbeschäftigungen in Koblenz und der Region zu nutzen. Wir geben Tipps für ein vergnügliches Osterwochenende, auch bei schlechtem Wetter.

    Für Nachtschwärmer: Wer trotz Tanzverbot ein Paar schöne Abendstunden verbringen möchte, dem sind das Festungs- und Rheinleuchten zu empfehlen. Bis 2. April zeigen sich die Festung Ehrenbreitstein, die Burg Klopp in Bingen und die Burg Pfalzgrafenstein in Kaub in ungewöhnlichem Licht. Ab Einbruch der Dunkelheit bis Mitternacht sind eindrucksvolle Lichtinstallationen zu bewundern. Besonderer Service der Festung Ehrenbreitstein: Die Seilbahn fährt täglich bis 0.30 Uhr. Auf der Festung Ehrenbreitstein sowie auf Burg Klopp und Burg Pfalzgrafenstein fällt nur der übliche Eintritt an. Infos unter www.festungsleuchten.de und www.rhein-leuchten.de

    Für Traditionsbewusste: Auch typische Osteraktionen werden angeboten. In Winningen findet am Ostersonntag von 11 bis 18 Uhr rund um den Weinhexbrunnen das alljährliche "Ostereierkibben" statt. 6000 gekochte und gefärbte Eier wird es zum "Kibben" geben. Darüber hinaus wird ein "Osterhasenkindergarten" für die Kleinen sowie eine gute Bewirtung für die Großen angeboten. Highlight: ein vier Meter hohes Osterei zum Bestaunen. Ein traditioneller Ostermarkt findet am Ostersonntag in Kobern-Gondorf von 11 bis 18 Uhr auf dem historischen Marktplatz statt. Zu sehen gibt es dort ein vier Meter breites Osternest. Wer sich lieber am Rhein aufhalten möchte, ist am Ostermontag zur "Rhenser Eierspende" eingeladen. Von 11.15 bis 11.40 Uhr wird sich ein Festzug von der katholischen St.-Theresia-Kirche zum historischen Rathaus begeben, wo dann im Anschluss Ostereier verschenkt werden.

    Für Wissbegierige: Wer gerne Zeit in Museen verbringt, auf den warten viele interessante Ausstellungen. Das Landesmuseum auf der Festung Ehrenbreitstein bietet beispielsweise die Ausstellung "Eiszeitsafari" an. Die Besucher werden auf eine Reise durch die Eiszeit geschickt und dürfen sich unter anderem auf Mammutherden und gefährliche Höhlenlöwen freuen. Tipp: In der Ausstellung sind Ostereier versteckt. Wer sie zählt, kann an einem Gewinnspiel teilnehmen. Eintritt ins Landesmuseum für Erwachsene 6 Euro und für Kinder 3 Euro. Infos unter www.diefestungehrenbreitstein.de

    Für Genießer: Den Morgen mit einem schönen Brunch starten und dabei über den Rhein schippern. Wer sich das gut für Ostersonntag vorstellen kann, sollte schnell einen Platz für den Osterbrunch bei Schifffahrt Hölzenbein reservieren. Einlass ist ab 9.30 Uhr (Adenauer-Ufer, Landebrücke Nummer 6). Die Fahrt dauert von 10 bis 13 Uhr. Kosten 32 Euro. Eine Reservierung ist möglich per Email an info@hoelzenbein.de

    Für Musikfreunde: Auch Konzerte werden am Osterwochenende angeboten. In der Christuskirche findet an Karfreitag ab 17 Uhr das Passionskonzert "Via crucis" statt. Zu hören gibt es unter anderem Stücke von Franz Liszt und Johann Sebastian Bach. Der Eintritt ist frei. An Ostersamstag lädt die Herz-Jesu-Kirche zur Mittagsmusik ab 12.30 Uhr ein. Auch hier ist der Eintritt frei.

    Für Ritterliche: Auf der Loreley findet von Ostersamstag bis Ostermontag, jeweils von 11 bis 19 Uhr, ein mittelalterliches Osterspektakel statt. Neben einem mittelalterlichen Markt wird es zweimal täglich ein echtes Ritterturnier mit Lanzenstechen geben (um 13.30 und 16.30 Uhr). Die Ehrenburg über Brodenbach veranstaltet am Ostersonntag und Ostermontag jeweils ab 11 Uhr ein Frühlingsfest mit vielen Aktionen.

    Für Nostalgiker: In Bendorf-Sayn wird am Ostersonntag um 15 Uhr eine Führung durch die Sayner Hütte angeboten. Eintritt: 5 Euro. Am Ostermontag folgt um 14.30 Uhr eine Führung durch das Schloss Sayn. Eintritt: 8,50 Euro.

    Auch Weinliebhaber kommen auf ihre Kosten

    Das Weingut Göhlen (Mühlental 33, Ehrenbreitstein) bietet von Karfreitag bis Ostermontag täglich um 17 Uhr eine Führung mit Weinprobe an. Bei der Führung wird den Gästen viel Wissenswertes rund um den Weinbau und das Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal vermittelt. Mindestteilnehmerzahl: zwei Personen. Preis: 10 Euro pro Person. Anmeldung unter Tel. 0261/773 22 oder 0175/540 29 22. Das Weingut Schwaab (In der Laach 93, Koblenz-Güls) bietet am Karfreitag und Ostermontag jeweils um 17 Uhr eine Entdeckertour mit Weinprobe an. Zu entdecken gibt es edle Weine und einen historischen Felsenkeller. Auch hier müssen mindestens zwei Personen teilnehmen. Preis: 9 Euro pro Person. Anmeldung unter Tel. 0261/ 403 08 40. 

    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige