• Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Koblenzer Rosenmontagszug wird am 28. Februar nachgeholt
  • Koblenzer Rosenmontagszug wird am 28. Februar nachgeholt

    Koblenz. Der wegen akuter Sturmwarnungen abgesagte Koblenzer Rosenmontagszug wird am Sonntag, 28. Februar, ab 13.11 Uhr nachgeholt. Darauf haben sich die Karnevalsvereine am Freitagabend mit großer Mehrheit geeinigt.

    So schon war der Koblenzer Rosenmontag 2015 (Archivbild).
    So schon war der Koblenzer Rosenmontag 2015 (Archivbild).
    Foto: Damian Morcinek

    In einer Versammlung unter der Leitung der Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karneval (AKK) haben die 41 Vereine der Stadt die Lage nach der Zugabsage vom Rosenmontag besprochen. AKK-Präsident Franz-Josef Möhlich informierte die RZ hinterher in einem Telefonat über die Entscheidung, die gefallen ist. "Wir hatten eine Aussprache von 15 bis 20 Minuten - und dann war die Sache durch", so Möhlich. Mehr als 90 Prozent der Anwesenden hätten für das zuvor ausgearbeitete Konzept gestimmt, sagte der AKK-Präsident. Weitere Details dazu sollen nun am Wochenende im Rahmen einer Pressekonferenz bekanntgegeben werden.

    Die Entscheidung, den Zug wegen der zu erwartenden Wetterkapriolen abzusagen, war am Montagmorgen in einer Lagebesprechung mit den Spitzen der Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karneval (AKK), den Sicherheitsbehörden und Oberbürgermeister Joachim Hofmann-Göttig gefallen. Angesichts von Sturmwarnungen für das Stadtgebiet und die Zeit des Zugs wurde das Risiko als zu groß bewertet. Auch die Rosenmontagszüge in den Hochburgen Mainz und Düsseldorf waren abgesagt worden, während in Köln und in der Koblenzer Nachbarstadt Bendorf Züge starteten - teils sogar bei Sonnenschein.

    Die ersten Reaktionen auf die Absage aus den Reihen der Vereine, die Zugmarschall Olav Kullak und AKK-Chef Möhlich erreichten: „Alle sind traurig, haben aber Verständnis.“ Und schließlich sei ja nicht der Karneval abgesagt worden, sondern „nur“ der Zug. Und schon nach der Entscheidung war man sich im AKK-Vorstand sicher: Gefeiert würde auch ohne Zug schließlich „an allen Ecken und Enden“. Nur eben drinnen.

    vos/tim

    Hier können Sie nachlesen, wie sich der Rosenmontag in Koblenz ohne Zuch gestaltete

    „Ro-Mo-Zuch“ wird zum „Ro-So-Zuch“: Koblenzer Karnevalisten optimistisch vor Nachholtermin„Halbfastenwochenende“! So soll der Koblenzer Karnevalsumzug Ende Februar ablaufenAuch der Bischof ist einverstanden: Der „Zuch“ rollt am letzten Februar-SonntagKommentar zur Verlegung des Karnevalsumzugs: Auch diese Entscheidung war richtigBischof: Umzüge in der Fastenzeit «mit Augenzwinkern» sehen
    Anzeige
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Chef v. Dienst

     

    Mail

    epaper-startseite
    Anzeige
    Rhein-Zeitung Koblenz bei Facebook
    Wetter
    Sonntag

    15°C - 23°C
    Montag

    13°C - 21°C
    Dienstag

    11°C - 21°C
    Mittwoch

    12°C - 21°C
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf