40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Diez
  • » Whisky-Fair: Ein Hochgenuss für Kenner
  • Whisky-Fair: Ein Hochgenuss für Kenner

    Limburg. Die beiden Initiatoren und Veranstalter der Limburger Whisky-Messe, Jens-Uwe Altmann und Carsten Ehrlich, sind mit der „Whisky Fair" in den Olymp des edlen Brandes aufgenommen worden.

    Der elitäre Orden „The Keepers oft he Quaich" belohnt Personen, die sich mindestens fünf Jahre lang um die schottische Whisky-Industrie verdient gemacht haben. Nach eingehender Prüfung wurde den beiden Diezern diese hohe Ehrung anlässlich der 13. „Whisky Fair" zuteil, die am Wochenende erneut mehr als 5000 Besucher in die Josef-Kohlmaier-Halle lockte. Jens-Uwe Altmann nahm die Ordenswürde vor einigen Tagen in einer Zeremonie vor zahlreichen geladenen Gästen auf Blair Castle, der alten Heimat und Festung der Grafen und Herzöge von Atholl, persönlich entgegen. „The Keepers of the Quaich" zählt derzeit 2285 Mitglieder weltweit. Zu denen, die schon einmal als besondere Gäste oder Gastredner teilgenommen haben, gehören Ronald Reagan und seine Frau Nancy, Prinz Charles, Caspar Weinberger und Südafrikas Ex-Präsident Frederik Willem De Klerk.

    Altmann sagte am Samstag: „Unser Festival hat in Schottland Wellen geschlagen. Dort ist Limburg längst zu einem Begriff und zu einem Markenzeichen für Whiskyfreunde geworden, die aus aller Welt zu uns an die Lahn kommen." In diesem Jahr waren 120 Aussteller da, die mit ihren 450 Helfern hinter den Ständen Besucher beraten und bedient haben und dabei einige Tausend verschiedene Brände präsentierten. Die Stimmung in der Stadthalle war gut, es war eine entspannte Atmosphäre. Dank der Stadtverwaltung und des Stadthallenmanagements sei es in Kooperation mit der Firma Weil trotz der Baustelle in der Werner-Senger-Straße möglich geworden, das Zelt auf dem Europaplatz noch einmal zu vergrößern. „Mehr geht nicht", sagte Altmann und erinnerte sich: „Als wir vor 13 Jahren unser Vorhaben in der Stadthalle vorstellten, da haben wir nur in skeptische Gesichter geschaut, und dann haben wir mit 2400 Besuchern begonnen."

    Stadthallen-Geschäftsführer Guido Lindeken ist dankbar, eine solche Spezialitätenmesse in Limburg vorweisen zu können. Seine Halle und die Beherbergungsbetriebe in der Region sind an diesen Tagen total ausgebucht. Es kommen ausschließlich Whisky-Kenner. Es gibt keine Besucher, die durch ungebührliches Verhalten auffallen. Die Menschen nutzten das schöne Wetter auch zum Aufenthalt rings um die Halle. Für Limburg sei die „Whisky Fair" längst zu einem Wirtschaftsfaktor und bedeutenden touristischen Werbeträger geworden, sagte Lindeken.

    Die Szene ist durch Foren im Internet vernetzt, wo sich die Freunde des edlen Brandes auch im „Trockentraining" austauschen. Da man dort nicht am Gläschen nippen kann, kamen Händler unter anderem aus Schottland, Irland, Italien und Schweden, Besucher aus Taiwan, den USA und vielen anderen Ländern in die Domstadt. Bürgermeister Martin Richard kommentierte: „Das ist die einzige Veranstaltung in Limburg, bei der mich keiner kennt."

    Wie in all den Jahren zuvor wurden diverse Tastings angeboten und Vorträge gehalten. Das Fest erweckt den Anschein einer Jahreshauptversammlung von Freunden des guten Geschmacks. Alle Stände sind dicht umringt, und es dauert zumeist lange, bis Besucher sich einen Weg gebahnt haben, um am ausgewählten „Brandherd" einzutreffen. Dort vollzieht sich immer das gleiche Ritual. Kunden deuten auf eine Flasche, der Mann oder die Frau hinterm Tresen hält sie nach oben und preist die Vorzüge ihres Inhalts. Das Gegenüber zückt sein Gläschen, das es beim Eintritt von 10 Euro dazugibt. Nicht wenige tragen es in einer Halterung um den Hals wie eine Trophäe vor sich her. Nun wird es zielgenau mit der hellbräunlich glänzenden Flüssigkeit angereichert. Der Genießer hebt es andächtig gegen das Licht, schwenkt und riecht, schwenkt abermals und riecht, um mit dem Inhalt vorsichtig den Gaumen zu benetzen. Dienen die Tropfen dem Wohl, lässt er (oder sie) es den Händler mit respektvoller Miene wissen. Dieter Fluck

    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Anzeige
    Regionalwetter
    Donnerstag

    15°C - 26°C
    Freitag

    12°C - 21°C
    Samstag

    11°C - 19°C
    Sonntag

    9°C - 18°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige
    Rhein-Lahn-Zeitung.de bei Facebook