40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Diez
  • » Nachbarschaftsausschuss Diez-Limburg tagt nicht mehr
  • Aus unserem Archiv

    Diez/LimburgNachbarschaftsausschuss Diez-Limburg tagt nicht mehr

    Der Nachbarschaftsausschuss der Städte Limburg und Diez verharrt im Dornröschenschlaf. Kaum jemand denkt noch daran, dass es ein solches Gremium gibt. Er hat in den vergangenen Jahren nicht mehr getagt, obwohl es viele wichtige Themen wie die Südumgehung, die Bauleitplanung des Betriebsgeländes der Firma Schuy und den gemeinsamen Ausbau der Industriestraße gibt. Auch die Planung der Stadt Diez zur Erweiterung ihres Industriegebiets in der Nachbarschaft zum Limburger Wohngebiet Blumenrod und die damit verbundene Verkehrsproblematik, die Planungen zur Vergrößerung der Werkstadt, die Vernetzung des ÖPNV, die Klage gegen das Factory Outlet Center (FOC) Montabaur und weitere Entwicklungen würden eine Menge Gesprächsstoff bieten.

    Diez/Limburg - Der Nachbarschaftsausschuss der Städte Limburg und Diez verharrt im Dornröschenschlaf. Kaum jemand denkt noch daran, dass es ein solches Gremium gibt. Er hat in den vergangenen Jahren nicht mehr getagt, obwohl es viele wichtige Themen wie die Südumgehung, die Bauleitplanung des Betriebsgeländes der Firma Schuy und den gemeinsamen Ausbau der Industriestraße gibt. Auch die Planung der Stadt Diez zur Erweiterung ihres Industriegebiets in der Nachbarschaft zum Limburger Wohngebiet Blumenrod und die damit verbundene Verkehrsproblematik, die Planungen zur Vergrößerung der Werkstadt, die Vernetzung des ÖPNV, die Klage gegen das Factory Outlet Center (FOC) Montabaur und weitere Entwicklungen würden eine Menge Gesprächsstoff bieten.


    Darauf wies der Limburger SPD-Fraktionsvorsitzende Peter Rompf in der zu Ende gegangenen Wahlzeit hin. Er machte deutlich, dass sich in der Beziehung zur Nachbarstadt in Zukunft etwas zum Positiven ändern sollte. Auf seine Anfrage nach den Gründen, warum besagter Ausschuss nicht mehr eingeladen wurde, wies der Limburger Bürgermeister Martin Richard darauf hin, dass zu den Sitzungen im wechselnden Turnus zwischen der Verbandsgemeinde, der Stadt Diez und der Stadt Limburg eingeladen werde. Nachdem turnusgemäß Limburg 2006 und die Verbandsgemeinde 2007 eingeladen hätten, habe die danach zuständige Stadt Diez sowohl 2008 als auch 2009 keinen Bedarf mehr gesehen. Im Jahr 2010 sei kein Termin zustande gekommen.
    Richard erklärte, grundsätzlich würden die Stadt Diez und die Verbandsgemeinde an allen Limburger Bauleitplanverfahren beteiligt, denn das Baugesetzbuch schreibe vor, dass benachbarte Gemeinden ihre Verfahren aufeinander abzustimmen haben. In besonderen Fällen wie bei der Klage gegen das FOC in Montabaur erfolge eine kontinuierliche Unterrichtung beziehungsweise Abstimmung des Vorgehens gemeinsam mit den mittelhessischen Kommunen.
    Hinsichtlich der Südumgehung gehöre die Stadt Diez dem Lenkungsausschuss an und sei über alle wichtigen Themen informiert. Bei der Planung und Bauausführung der Erneuerung der Industriestraße stehe das städtische Tiefbauamt in engem Kontakt mit dem beauftragten Diezer Ingenieurbüro, das die Fortführung der Straßenbaumaßnahme für die Nachbarstadt plane. Die vorgesehene Gestaltung des Querschnitts und der Straßenführung sei hinsichtlich der Bauausführung im Grenzbereich zur Stadt Diez bereits berücksichtigt worden.

    Diez
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Anzeige
    Regionalwetter
    Sonntag

    12°C - 22°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    15°C - 26°C
    Mittwoch

    17°C - 30°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige