40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Diez
  • » Musikalisches Zeichen für Integration gesetzt
  • Musikalisches Zeichen für Integration gesetzt

    Oberneisen „Wir sind gekommen, um zu helfen.“ Nadja Jamiro aus dem Ensemble Amaryllis sprach allen Musikern und Sängern aus der Seele, die sich am Benefizkonzert der Initiative „Wir machen mit“ zugunsten der Flüchtlingshilfe Untere Aar beteiligten.

    Sie demonstrierten Zusammenhalt: Gruppenfoto mit Teilnehmern und Initiatoren des Konzerts, ehrenamtlichen Helfern und Flüchtlingen, die in der Verbandsgemeinde Hahnstätten leben.
    Sie demonstrierten Zusammenhalt: Gruppenfoto mit Teilnehmern und Initiatoren des Konzerts, ehrenamtlichen Helfern und Flüchtlingen, die in der Verbandsgemeinde Hahnstätten leben.

    Jamiro dankte allen Helfern, die sich an der Aar, in der Region und auf der ganzen Welt für die vielen Tausend Flüchtlinge einsetzen, sie aufnehmen, beraten und auf dem Weg der Integration in die neue Heimat begleiten. Rund 250 Zuhörer fanden den Weg in die Rundkirche, die von der Kirchengemeinde Oberneisen als Konzertsaal zur Verfügung gestellt wurde. Bei allen Programmpunkten wurde erneut deutlich, über welch hervorragende Akustik die Kirche verfügt. Den Anfang macht der im vergangenen Jahr neu formierte Männerchor Aartal unter der Leitung von Eberhard Biebricher. Zum Chor zählen erfahrene Sänger aus verschiedenen Gesangvereinen an der Aar. Der Männerchor Aartal nahm in den vergangenen Monaten eine rasante Entwicklung. Davon konnten sich die Besucher überzeugen. Tiefe Männerstimmen füllten den Raum. Die überzeugenden Beiträge wurden mit einem großen Applaus belohnt. Ruhiger ging es bei der Lesung von Michaela Abresch aus Dierdorf zu, die von Uwe Wagner am Hang, ein Percussion-Instrument, begleitet wurde. Abresch las aus ihrem Mirakelbuch, ein Erzählband mit zwölf historischen Geschichten, die im Westerwald spielen. Das Mirakelbuch ist Abreschs erstes Buch und 2012 im Acabus-Verlag erschienen. Die Kurzgeschichte, die Abresch vortrug, spielt im Mittelalter und nimmt mit dem Thema Ausgrenzung einen aktuellen Bezug zur aktuellen Flüchtlingssituation. Uwe Wagner füllte die Pausen in Abreschs Vortag mit zarten, ruhigen Tönen und zum Ende hin mit ansteigenden Tonsequenzen. Ein beeindruckender Vortrag, der die Besucher fesselte und sie zum Zuhören zwang.

    Den musikalischen Höhepunkt setzte das Ensemble Amaryllis, das nach der ruhigen und nachdenklich stimmenden Lesung gleich zu Beginn seines Programmteils für frischen Wind sorgte. Die sechs Musiker spielten Werke aus ganz unterschiedlichen Stilrichtungen, die von starken Stimmen geprägt waren. Amaryllis verpasste den Liedern ein eigenes und unverkennbares Gewand. Mit der Zugabe in Form einer eigenen Interpretation des Liedes von Dietrich Bonhoeffer „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ animierte das Ensemble die Besucher zum Mitsingen. Ein tolles Konzert fand so seinen würdigen Abschluss.

    Eindrucksvolle Bilder und Berichte über die aktuelle Situation

    Benefizkonzerte von „Wir machen mit“ sind gekennzeichnet von eindrucksvollen Dokumentationen. So berichtete die Altendiezer Fotografin Alea Horst zwischen den Programmpunkten über ihren Hilfseinsatz für Flüchtlinge auf der griechischen Insel Lesbos. Erschütternde Fotos, die keiner Kommentierung bedurften und den Zuschauern die ganze Not und Verzweiflung der Flüchtlinge deutlich machten. Über die aktuelle Flüchtlingsarbeit in der VG Hahnstätten informierte Achim Lauer, Mitinitiator der Flüchtlingshilfe, ebenfalls begleitet von Bildern, die die wertvolle Arbeit zur Integration dokumentierten. Für diese Arbeit ist der Erlös des Konzerts bestimmt. Am Ende kam durch Spenden die stolze Summe von rund 1650 Euro zusammen. „Wir können die Welt nicht verändern, aber wir können hier bei uns etwas tun“, rief er dazu auf, sich den Aktivitäten der Flüchtlingshilfe anzuschließen.

    Mehr Infos im Internet unter  www.flüchtlingshilfe-untere-aar.de

    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Anzeige
    Regionalwetter
    Freitag

    10°C - 20°C
    Samstag

    10°C - 19°C
    Sonntag

    9°C - 18°C
    Montag

    7°C - 18°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige
    Rhein-Lahn-Zeitung.de bei Facebook