40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Diez
  • » Flacht geht gestärkt aus Wettbewerb hervor
  • Aus unserem Archiv

    FlachtFlacht geht gestärkt aus Wettbewerb hervor

    Hochzufrieden ist die Gemeinde Flacht mit der Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Völlig überraschend landete der Ort auf Kreisebene auf dem ersten Platz, der die Teilnahme am Gebietsentscheid im Bezirk Koblenz bedeutete. Dort erzielte Flacht ein gutes Ergebnis, qualifizierte sich jedoch bei 19 teilnehmenden Dörfern nicht für die nächste Stufe auf Landesebene. Auch für die beiden anderen Orte aus der VG Hahnstätten, Lohrheim (Hauptklasse) und Burgschwalbach (Sonderklasse), endete der Wettbewerb auf Gebietsebene.

    Flacht - Hochzufrieden ist die Gemeinde Flacht mit der Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Völlig überraschend landete der Ort auf Kreisebene auf dem ersten Platz, der die Teilnahme am Gebietsentscheid im Bezirk Koblenz bedeutete. Dort erzielte Flacht ein gutes Ergebnis, qualifizierte sich jedoch bei 19 teilnehmenden Dörfern nicht für die nächste Stufe auf Landesebene. Auch für die beiden anderen Orte aus der VG Hahnstätten, Lohrheim (Hauptklasse) und Burgschwalbach (Sonderklasse), endete der Wettbewerb auf Gebietsebene.


    „Wir haben uns für die Beteiligung am Wettbewerb entschieden, um zu sehen, wo wir stehen. Dass wir Kreissieger geworden sind, hätten wir nie gedacht. Von daher war die Qualifikation für den Gebietsentscheid ein weiterer Erfolg“, resümiert Ortsbürgermeister Thomas Scheid die Teilnahme. „Das Ergebnis zeigt, dass wir vieles richtig gemacht haben und wir für die Zukunft gut aufgestellt sind“, ergänzt Scheid. Besonders beeindruckt habe die Jury das ehrenamtliche Engagement der Bürger beim Bau der Aartalhalle und anderen örtlichen Projekten, das beispielhaft gewesen sei. Aus diesem Engagement ist in Flacht ein gestärktes Selbstbewusstsein hervorgegangen, das die sowieso schon intakte Dorfgemeinschaft weiterfördert. Für die Jury sehr auffallend war, dass in der Gemeinde fast kein Leerstand von Häusern vorhanden ist. „Flacht liegt nahe am Zentrum Diez/Limburg, hat eine gute Verkehrsanbindung und ist in eine schöne Landschaft eingebettet. Das steigert den Wohn- und Lebenswert“, betont Ortschef Scheid, der sich darüber freut, dass auch Neubürger Initiative ergreifen und sich in die Gemeinschaft einbringen.
    Ein weiteres Projekt, das für das „Flacht der Zukunft“ steht, ist der naturnahe Spielplatz an der Aartalhalle, der am Sonntag, 14. August, 15 Uhr, eingeweiht wird. Dort haben Bürger mitgeplant und werden im Herbst noch ein Weidentipi bauen und Sträucher pflanzen. Mit dem Ausrichten der Siegerfeier auf Kreisebene am Donnerstag, 29. September, um 19 Uhr in der Aartalhalle setzt die Gemeinde Flacht den vorläufigen Schlusspunkt hinter die erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb. (up)

    Diez
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Anzeige
    Regionalwetter
    Donnerstag

    14°C - 26°C
    Freitag

    17°C - 29°C
    Samstag

    17°C - 30°C
    Sonntag

    16°C - 28°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige