40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » René Kollo stimmt auf Weihnachten ein
  • René Kollo stimmt auf Weihnachten ein

    Bad Neuenahr. Die klassischen Weihnachtslieder ehrte der bekannte Tenor René Kollo mit einem Konzert am ersten Adventssonntag im Kurpark von Bad Neuenahr.

    René Kollo im Rampenlicht, umgeben von erstklassigen Musikern und Sängern: Der Tenor genießt es, auf der Bühne zu stehen. In Bad Neuenahr sang er Weihnachtslieder.
    René Kollo im Rampenlicht, umgeben von erstklassigen Musikern und Sängern: Der Tenor genießt es, auf der Bühne zu stehen. In Bad Neuenahr sang er Weihnachtslieder.
    Foto: Hans-Jürgen Vol

    Von unserer Mitarbeiterin Gabi Geller

    Stimmungsvoller kann man die Adventszeit kaum einläuten. Der bekannte Tenor René Kollo, der von diversen Musikerkollegen und einem gemischten Chor begleitet wurde, bot den über 500 Besuchern im Konzertsaal des Kurparks Bad Neuenahr am ersten Adventssonntag ein wunderbar bewegendes Konzert.

    Kollo gastierte als gefeierter Startenor auf vielen Opernbühnen dieser Welt. So hatte er Begleitmusiker mitgebracht, die ebenfalls in dieser Liga spielen. Dazu gehört die Sopranistin Eva Lind, die beim Konzert nicht nur als Solistin glänzte, wie zum Beispiel bei Klassikern wie "Es ist ein Ros' entsprungen" oder "Vom Himmel hoch", sondern auch mehrfach mit Kollo im Duett sang. Das waren dann garantierte Gänsehautmomente.

    Das Repertoire war weihnachtlich, aber auch bunt gemischt - sowohl in der Liedauswahl als auch in der Interpretation. An der Solotrompete begeisterte Rüdiger Baldauf mehrfach, und die Flötistin Kathrin Heimann begleitete den Gesang immer wieder einfühlsam und dezent. Ihr großes Können demonstrierte sie bei einem Instrumentalstück, als sie gemeinsam mit der Pianistin Margita Linde das Menuett von Bach präsentierte. Das Vokalensemble TonArt unter Leitung von Peter Uhl legte immer wieder harmonische Klangteppiche, auf denen die Solisten ihre Stimmen entfalten konnten.

    Dass René Kollo auch im vorgerückten Alter nichts von seiner Stimmgewalt und seinem Einfühlungsvermögen verloren hat, bewies er an diesem Konzertabend immer wieder, zum Beispiel bei Liedern wie "Maria durch ein Dornwald ging" oder "Still wie die Nacht".

    Zu Beginn der Adventszeit haben die altbekannten Lieder noch eine Frische, die ihnen im Laufe der Vorweihnachtszeit bisweilen abhanden kommt. Denn dann werden sie oft Teil der Dauerberieselung in den Konsumtempeln der Städte. So war es ein Genuss, in der besonderen Atmosphäre des Kurhauses den Klängen von "Stille Nacht" zu lauschen, interpretiert vom Chor in neuem Arrangement. Immer wieder musizierten alle Mitwirkenden gemeinsam und begeisterten mit Stücken wie "Ave Maria" von Franz Schubert, "Herbei, o ihr Gläubigen" oder "White Christmas".

    Beim Weihnachtslieder-Potpourri stimmte das textsichere Publikum mit ein. Aus vielen hundert Kehlen erklang eine Auswahl bekannter Lieder wie "Alle Jahre wieder". Die Musiker verabschiedeten sich mit Johannes Brahms und seinem "Guten Abend, gute Nacht".

    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Kreis Ahrweiler bei Facebook
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Montag

    17°C - 33°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    10°C - 23°C
    Donnerstag

    10°C - 22°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach