40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Polizeimeldung: „Driftkünstler“ am Nürburgring nicht immer erfolgreich
  • Polizeimeldung: „Driftkünstler“ am Nürburgring nicht immer erfolgreich

    Adenau. Über den Wintereinbruch pünktlich zum Wochenende freuten sich nicht nur die Skifahrer und Rodler in der Eifel. In den Abend- und Nachtstunden  wollten mehrere Dutzend junge, „rennsportbegeisterte“ Autofahrer aus dem angrenzenden Nordrhein-Westfalen das Winterwetter nutzen, um auf den gut ausgebauten Strecken rund um den Nürburgring ihre winterlichen Driftkünste aufzufrischen.

    Foto: frei

    Dies wurde zwei Autofahrern zum Verhängnis, die ihr Fahrzeug nicht unter Kontrolle hatten und in den Kreisverkehren auf der B 258 in Höhe des Nürburgrings von der Fahrbahn abkamen. Beide PKW sowie die Straßeneinrichtung wurden beschädigt, ein PKW war nicht mehr fahrbereit. Beiden Autofahrern droht nun ein Bußgeld. 

    Aufgrund des erheblichen Gefahrenpotentials dieser doch sehr unkontrolliert stattfindenden Fahrerei musste die Polizei Adenau immer wieder unter Androhung von Bußgeldern und Abschleppmaßnahmen die jungen Autofahrer zur Raison bringen. Weitere Unfälle und Gefahren konnten so vereitelt werden.

    Die allermeisten Autofahrer kamen gut mit dem einsetzenden Schnee zurecht. Lediglich in wenigen Einzelfällen mussten festgefahrene Fahrzeuge aus dem Schnee befreit werden.

    Anzeige
    Anzeige
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Chef v. Dienst

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Kreis Ahrweiler bei Facebook
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Montag

    14°C - 23°C
    Dienstag

    12°C - 24°C
    Mittwoch

    14°C - 27°C
    Donnerstag

    14°C - 27°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige