40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Nürburgring: Mitarbeiter unter Druck
  • Nürburgring: Mitarbeiter unter Druck

    Nürburg. Für die Beschäftigten der Nürburgring Automotive GmbH (NAG) wird die Lage immer unerträglicher. Das sagte Verdi-Landeschef Uwe Klemens am Donnerstagabend am Rand des dritten Runden Tisches in der Nürburger Graf-Ulrich-Halle.

    Nürburg - Für die Beschäftigten der Nürburgring Automotive GmbH (NAG) wird die Lage immer unerträglicher. Das sagte Verdi-Landeschef Uwe Klemens am Donnerstagabend am Rand des dritten Runden Tisches in der Nürburger Graf-Ulrich-Halle.

     

    Neben Innenminister Roger Lewentz nahmen auch die Landtagsabgeordneten Alexander Licht (CDU) und Daniel Köbler (Grüne) an dem Treffen teil sowie der NAG-Betriebsrat, Kommunalpolitiker und Vertreter der Region.
    „Wir haben Roger Lewentz die brenzlige Lage sehr ausdrücklich dargelegt“, sagte Verdi-Mann Klemens weiter. Heinz Hoffmann, Betriebsratschef der NAG, sagte: „Die Stimmung in der Belegschaft ist sehr mies, und sie sinkt immer weiter.“ Die Arbeitsbelastung der aktuell 293 Arbeitnehmer sei in den vergangenen Wochen deutlich gestiegen. Laut Hoffmann ist Karl-Josef Schmidt, Mitglied der NAG-Geschäftsführung, der Ernst der Lage bewusst. Mit ihm gebe es von Zeit zu Zeit Gespräche. Die beiden Ring-Manager Jörg Lindner und Kai Richter indes „habe ich seit Wochen nicht mehr am Nürburgring gesehen“, sagte Hoffmann. Zumindest nicht beruflich. Denn Lindner hatte noch vergangenen Samstag am Extremlauf Strongmanrun teilgenommen.
    Der Betriebsrat will laut Hoffmann die privaten Betreiber auffordern, dass die 16 NG-Mitarbeiter zurück zur NAG kommen können. Hoffmann: „Sie arbeiten in der Technik. Wir brauchen derzeit jeden Mann, gerade vor dem 24-Stunden-Rennen übernächstes Wochenende.“
    Hermann-Josef Romes, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Adenau, fordert für die Zukunft:: „Die Region will, dass das Motorsportgeschäft künftig so nah wie möglich am Land ausgerichtet ist.“

    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Chef v. Dienst

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Kreis Ahrweiler bei Facebook
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Sonntag

    12°C - 24°C
    Montag

    10°C - 19°C
    Dienstag

    12°C - 21°C
    Mittwoch

    11°C - 21°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige