40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Mitarbeiter der Nürburgring GmbH fürchten um ihre Existenz
  • Aus unserem Archiv

    Mitarbeiter der Nürburgring GmbH fürchten um ihre Existenz

    Kein Teaser vorhanden

    Um der NG-Belegschaft Hilfstipps in der jetzigen Lage zu geben, um mit den Menschen zu sprechen, sie zu beruhigen. "Der jetzige Schritt kam für alle sehr überraschend", sagt Jung. "Alle hatten gehofft, dass es nach den Querelen der vergangenen Monate wieder etwas ruhiger würde."

    Trotz Existenzängsten und Zukunftssorgen erlebt Jung die NG-Mitarbeiter, die hauptsächlich im Handwerksbereich am Ring arbeiten, "dennoch erstaunlich ruhig und gefasst. Sie wollen Informationen haben, Fakten wissen, um zu überlegen, wie es weitergeht. Jung: "Es wird ja eine Plan-Insolvenz angestrebt." Die sei dazu da, um nach vorne zu schauen und etwas auf die Beine zu stellen.

    Ziemlich "besorgt und verunsichert" ist Karl Mauer, Geschäftsführer der VLN-Langstreckenmeisterschaft. "Bislang wähnten wir uns sehr sicher mit unserem Vierjahresvertrag." Die privaten Pächter von der Nürburgring Automotive GmbH (NAG) als Vertragspartner hätten ihnen auch immer zugesichert, dass nach der NAG-Zeit die NG wiederum die existierenden Verträge übernehme und auch einen neuen Betreiber finden werde.

    Mauer: "Das ist jetzt eine neue Situation, wenn ein Insolvenzverwalter kommt. Ich habe keine konkrete Vorstellung, wie es weiter geht." Er geht davon aus, dass die VLN-Rennen am 21. Juli und 4. August auf der Nordschleife noch sicher sind. "Ich hoffe auch, dass das für die restlichen drei Rennen bis zum Ende der Rennserie am 27. Oktober gilt." Er bemühe sich derzeit um ein Gespräch mit den NG-Geschäftsführern, um weitere Infos zu bekommen: "Ich denke, dass ist unser gutes Recht. Etwas anderes können wir derzeit auch nicht tun."

    Auch über die Zukunft des Nürburgrings macht sich Mauer Gedanken: "Den Ring könnte ein Automobilklub übernehmen oder ein Industriekonsortium. Das könnte aber schwierig werden, da die Ausrichtung eine andere wäre." Sicher sei: "Es wird viele Monate dauern, bis die ganze Sache gelöst ist."

    Von unserem Redakteur Jan Lindner

    Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Montag

    12°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 24°C
    Mittwoch

    16°C - 28°C
    Donnerstag

    15°C - 26°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach