40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Maria Laach: Mit Bach den Advent eröffnet
  • Maria Laach: Mit Bach den Advent eröffnet

    Maria Laach. Zum 13. Mal hat am Sonntag die Abteikirche von Maria Laach die passende Bühne für das Benefizkonzert des Vereins der Freunde der Benediktinerabtei Maria Laach geboten. Drei Adventskantaten des barocken Meisterkomponisten Johann Sebastian Bach erklangen - und das kam nicht von ungefähr.

    Sänger und Orchester sorgten für einen feierlichen Adventsauftakt in der Abteikirche und wurden mit viel Applaus gefeiert.  Foto: Uwe Sülflohn
    Sänger und Orchester sorgten für einen feierlichen Adventsauftakt in der Abteikirche und wurden mit viel Applaus gefeiert.
    Foto: Uwe Sülflohn

    Von unserer Mitarbeiterin Petra Ochs

    Der Advent nämlich markiert den Beginn des neuen Kirchenjahres, in dem evangelische und katholische Christen gleichermaßen dem Beginn der Reformation durch Martin Luther gedenken; und wie kein anderer gilt Bach als musikalischer Interpret des berühmten Reformators.

    "Musik ist die Kunst, in der Vergänglichkeit das Leben zu erfahren", formulierte Pater Prior Andreas Werner zur Begrüßung. Und eben diese Erfahrung wünschte er auch dem Publikum des Benefizkonzertes, das teilweise ganz nah dran saß an den Hauptpersonen des Abends: Das Consortium Musica Sacra Köln hatte mit seinen historischen Instrumenten wie in einem "Orchestergraben" direkt vor den Kirchenbänken Platz genommen. Gleich dahinter und daneben drapierten sich die Sänger der Cappella Lacensis unter Leitung von Pater Philipp Meyer sowie die Solisten Ingeborg Schilling (Sopran), Henning Jendritza (Tenor) und Klaus Mertens (Bass).

    Einen perfekten Einstieg in das Konzert bot der "König der Choräle", die Kantate 140 "Wachet auf, ruft uns die Stimme", die emotional hoch aufgeladen nichts weniger als eine Hochzeit beschreibt: Die Hochzeit zwischen der Seele des Menschen, die als Braut ihren Bräutigam in Gestalt von Jesus erwartet. Sopranistin Ingeborg Schilling und Bassist Klaus Mertens schlüpften in die Rollen von Seele und Jesus, nachdem die Cappella Lacensis und nach ihr der junge Tenor Henning Jendritza im Rezitativ den Wachruf übernommen hatten. Auf Luthers Adventslied "Nun komm, der Heiden Heiland" gründet sich Bachs gleichnamige Kantate 61. Intensiv besangen Chor und Solisten die Menschwerdung Gottes in der Geburt von Jesus und den festen Glauben daran, dass Gott auch in jedem einzelnen Menschen geboren wird.

    Zum Schluss erklang die Kantate 147 "Herz und Mund und Tat und Leben", die Bach im Advent 1716 - also vor genau 300 Jahren - komponiert hatte. Sie stellt eine Ausnahme in seinem Schaffen dar, da sich Bach mit der prallen Komposition über liturgische Einschränkungen der für den Advent verordneten Fastenzeit hinwegsetzte. Begleitet von virtuosem Geigenspiel und den Klängen von Schalmei, Fagott und jubilierender Posaune beschreibt die Kantate einerseits die Begegnung der schwangeren Maria und ihrer Cousine Elisabeth, die ihrerseits mit Johannes dem Täufer schwanger ist; andererseits betont sie ganz allgemein die Wichtigkeit der Bekenntnis zu Jesus, das in dem berühmten Choral "Wohl mir, dass ich Jesum habe" gipfelt.

    Ein langer Applaus und stehende Ovationen belohnten den Hörgenuss, den die Capella Lacensis zusammen mit dem Consortium Musica Sacra und den Gesangssolisten bereitet hatte. Doch ein Ohrenschmaus waren auch die begleitenden Worte von Dr. Erik Dremel, der nicht nur Mitglied der Cappella Lacensis, sondern auch Theologe, Philosoph, Kirchenmusiker und Musikwissenschaftler in einer Person ist. Der Advent beschreibe nicht nur die Menschwerdung Gottes, formulierte Dremel. Es gehe in dieser Zeit auch darum, selbst wieder Mensch zu werden und bei sich selbst anzukommen: "Dann wird es richtig Advent."

    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Chef v. Dienst

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Kreis Ahrweiler bei Facebook
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Mittwoch

    -7°C - -2°C
    Donnerstag

    -7°C - -2°C
    Freitag

    -7°C - -2°C
    Samstag

    -5°C - -2°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige