40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Mandy Großgarten über ihre Zeit als Deutsche Weinkönigin
  • Mandy Großgarten über ihre Zeit als Deutsche Weinkönigin

    Dernau. Die Krone ist weitergegeben. Mandy Großgarten aus Dernau ist wieder Studentin in Aachen. Doch die persönlichen Erinnerungen, die für sie mit dem Amt der Deutschen Weinkönigin verbunden waren, wirken nach.

    Mandy Großgarten berichtet beim Gesprächskreis Ahrwein von ihren Erlebnissen als Deutsche Weinkönigin.
    Mandy Großgarten berichtet beim Gesprächskreis Ahrwein von ihren Erlebnissen als Deutsche Weinkönigin.

    Dernau - Die Krone ist weitergegeben. Mandy Großgarten aus Dernau ist wieder Studentin in Aachen. Doch die persönlichen Erinnerungen, die für sie mit dem Amt der Deutschen Weinkönigin verbunden waren, wirken nach.

    „Es war das Abenteuer meines Lebens. Die Euphorie hält bis heute an“, sagt die ehemalige deutsche Weinmajestät Mandy Großgarten, die 365 Tage weltweit Aushängeschild für den deutschen Wein war und gleichzeitig auch das Ahrtal in den globalen Fokus rückte. Beim zweiten Gesprächskreis Ahrwein hingen ihr die Zuhörer in der Eventhalle der Dagernova-Weinmanufaktur an den Lippen, als sie von ihren Erlebnissen erzählte. Vom Disput mit Edmund Stoiber über die Konkurrenz von Bier und Wein. Von chinesischen Delikatessen wie Fischköpfen, die ihr Magen nur knapp überlebt hat. Von der Angst, mit verdächtig viel Schmuck im Koffer auf dem Flughafen in Venezuela verhaftet zu werden.

    Viel lernen kann aber das Ahrtal von ihrem Blick auf die vinophile Welten, die so ganz anders sind. Reben in nördlichen Klimazonen anzubauen, wo die Trauben durch eine lange Reifeperiode komplexe, fruchtige Aromen und leichte Weine hervorbringen, sei ein Vorteil in rheinland-pfälzischen Anbaugebieten, um den uns viele Länder beneiden können, weiß Mandy Großgarten. Als Botschafterin eines Produktes, das mit Verstand genossen werden will, hatte sie nicht nur viele Roben im Gepäck, sondern auch viel Wissen im Kopf. „Weintrinken ist für viele Menschen immer noch kompliziert. Außerhalb der Weinkulturlandschaften wird ein Etikett oft nicht verstanden“, hat sie beobachtet.

    Als besonders kundig im Weingenuss hat sie Niederländer erlebt, die ja auch gerne Urlaub im Ahrtal machen. In New York traf sie auf einen Riesling- Boom, den die Enthusiasten beim „Summer of Riesling“ zelebrieren. Skandinavien gehört inzwischen zu den Hauptimporteuren von deutschem Weißwein. Drei Besuche von Mandy Großgarten in China und einer in Japan zeugen davon, wie viel Hoffnung die deutsche Weinwerbung auf die Eroberung dieser großen Märkte setzt. „In China ist das Verkosten noch ein Lernfach. Der Wein gilt hier als Imageprodukt“, berichtet die Ex-Weinkönigin von Pionierarbeit. Eine Begegnung der besonderen Art: In Venezuela traf sie deutsche Einwanderer mit schwäbischem Dialekt. Die Kochkünste des deutschen Spitzenkochs zum Thema Spargel adelte sie mit einem deutschen Wein, und stellte fest: Hier sind die Geschmacksknospen auf die vielen Weine aus der neuen Welt geeicht, aber nicht an die Finesse deutscher Weine gewöhnt. Um die Vielfalt aller 13 Weinanbaugebiete in der Welt zu bewerben, hat Mandy Großgarten überall Antrittsbesuche gemacht, in der Pfalz beispielsweise das Dubbeglas – ein Literpokal für den gemeinschaftlichen Weinschoppen – und den Vollernter kennengelernt oder in Württemberg ein völlig anders dimensioniertes Rotweinanbaugebiet als die Ahr. Trotzdem bringt sie nach einem Jahr in der Fremde eine Botschaft mit in die Heimat: „Wir sind Vorbild für viele andere Anbaugebiete.“  Beate Au

     

    Auslagerung:

    2500 Tage war Mandy Großgarten für den deutschen Wein unterwegs, 50 Tage davon im Ausland. Dabei hat sie sieben Länder bereist, 36 000 Kilometer mit dem Auto und 120 000 Kilometer mit dem Flugzeug zurückgelegt. 99-mal hat sie in Hotelbetten geschlafen.    bea    

    Anzeige
    Anzeige
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Kreis Ahrweiler bei Facebook
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Donnerstag

    19°C - 35°C
    Freitag

    15°C - 27°C
    Samstag

    16°C - 25°C
    Sonntag

    15°C - 24°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach