40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Vor 25 Jahren gegründet: Golf-Club Stromberg steht prächtig da
  • Vor 25 Jahren gegründet: Golf-Club Stromberg steht prächtig da

    Stromberg. Freude im Land- und Golfhotel und auf der Driving Ranch im Stadtteil Schindeldorf: Der Golf- Club Stromberg feierte sein 25-jähriges Bestehen.

    25 Jahre Golf-Club Stromberg, das wurde ausgiebig gefeiert. Unser Foto zeigt (von links): Mechthild Kögler, Horst Bennies, Bernd Dickmann, Klarin Hering, Dieter Fuchs, Franz Merl, Michael und Karin Fuchs sowie Willi und Lutzi Bachinger. Stadtbürgermeisterin Klarin Hering beschenkte den Club mit 50 bunten Golfbällen.
    25 Jahre Golf-Club Stromberg, das wurde ausgiebig gefeiert. Unser Foto zeigt (von links): Mechthild Kögler, Horst Bennies, Bernd Dickmann, Klarin Hering, Dieter Fuchs, Franz Merl, Michael und Karin Fuchs sowie Willi und Lutzi Bachinger. Stadtbürgermeisterin Klarin Hering beschenkte den Club mit 50 bunten Golfbällen.
    Foto: Dieter Ackermann

    Stromberg - Freude im Land- und Golfhotel und auf der Driving Ranch im Stadtteil Schindeldorf: Der Golf- Club Stromberg feierte sein 25-jähriges Bestehen.

    Das Silberjubiläum wurde mit einem Scramble-Turnier, an dem 120 Golfer teilnahmen, eröffnet. Club-Präsident Franz Merl sprach von perfekten Bedingungen, als er viele der rund 400 Mitglieder unter freiem Himmel begrüßte, darunter auch Bernd Dickmann, der Präsident des Golf-Landesverbandes Rheinland-Pfalz/Saar.

    Merl blickte auf die Anfangsjahre des Golfsports in Stromberg: zurück: „Eine wechselvolle Geschichte mit mehreren Betreibern der Anlage.“ Es sei nicht immer leicht gewesen. Damals hatten die Golfer noch ein kleines Eimerchen dabei und sammelten die Steine auf der Anlage ein. „Heute haben wir den schönsten Golfplatz“, hob Merl unter Beifall hervor und betonte: „Seit das Land- und Golfhotel die 18 Loch-Anlage vor vier Jahren übernommen hat, ist das für uns eine enorme Bereicherung.“

    Der Präsident dankte den fünf Greenkeepern, den beiden Mitarbeitern des Golfbüros sowie den Mitarbeitern des Hotels. Zudem zeichnete er die Gründungsmitglieder Karin, Dieter und Michael Fuchs, Lutzi und Willi Bachinger, Mechthild Kögler, sowie Horst Bennies mit Ehrennadeln aus. Die Lacher auf ihrer Seite hatte Stadtbürgermeisterin Klarin Hering, die mit humorigen Worten auf ihre Erfahrungen beim Golfspielen einging. Rasch habe sie ihre Meinung, Golf sei kein Sport, geändert. Sie habe viel über den Sport, aber auch über sich selbst gelernt. Ihr Fazit: „Golf ist eine Lebenseinstellung.“

    Landesverbandspräsident Bernd Dickmann sprach von einer „wechselvollen Geschichte des Stromberger Golf Clubs, in den geordnete Verhältnisse eingekehrt sind“. Während man vor 25 Jahren noch lockere Zuwachsraten an Mitglieder verzeichnen konnte, leide man heute an Überalterung. Dennoch: Dem Golfport im Land gehe es gut.

    Für die Tombola wurden 500 Lose verkauft. Der Erlös kommt einem guten Zweck in der Stadt zugute, zur Freude der Stadtbürgermeisterin, die dem „Jubilar“ mit 50 bunten Golfbällen gratulierte. (nn)

    Anzeige
    Oeffentlicher Anzeiger bei Facebook
    Anzeige
    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Mittwoch

    -1°C - 1°C
    Donnerstag

    1°C - 3°C
    Freitag

    2°C - 5°C
    Samstag

    4°C - 7°C
    Alla dann!

    Kolumnen von

    Gerhard Engbarth

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach