40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Vom Profi-Auftritt bis zu alten Weihnachtsgrüßen
  • Aus unserem Archiv

    MeisenheimVom Profi-Auftritt bis zu alten Weihnachtsgrüßen

    Neben der realen ist inzwischen eine virtuelle Welt entstanden. Einer der wichtigsten Schnittpunkte dieser Welt sind die so genannten „Social Media“-Plattformen, zuvorderst Facebook. Dort können nicht nur Privatpersonen ihr Netzwerk aufbauen, sondern auch Geschäfte ihren Kunden- und Vereine ihren Interessentenkreis pflegen: mittels der Fan-Seiten. In Meisenheim sind bisher nur wenige auf diesen Zug aufgesprungen. Doch die, die es machten, nutzen diesen Kommunikationsweg oft erfolgreich.

    Meisenheim - Neben der realen ist inzwischen eine virtuelle Welt entstanden. Einer der wichtigsten Schnittpunkte dieser Welt sind die so genannten „Social Media“-Plattformen, zuvorderst Facebook. Dort können nicht nur Privatpersonen ihr Netzwerk aufbauen, sondern auch Geschäfte ihren Kunden- und Vereine ihren Interessentenkreis pflegen: mittels der Fan-Seiten. In Meisenheim sind bisher nur wenige auf diesen Zug aufgesprungen. Doch die, die es machten, nutzen diesen Kommunikationsweg oft erfolgreich.

    Gerade einmal zwölf mehr oder minder offensichtlich von Geschäftsleuten oder Vereinen und Gruppierungen erstellte Fanseiten zeigt Facebook aus Meisenheim an. An der Spitze das wirtschaftliche Schwergewicht der Stadt: Bito. Die Lagertechnikspezialisten bieten eine professionell gestaltete Fanseite mit ansprechenden Grafiken und Bildern und regelmäßig neuen Informationen zum Unternehmen. Ob Videos zum Ausbildungstag oder Informationen zur Fachmesse. Bito nimmt Facebook nicht nur wahr, sondern ernst. Bito ist vor knapp zwei Jahren Facebook beigetreten und hat inzwischen 738 Fans, also „Gefällt mir“-Angaben für die Seite.
    Ein Beispiel, wie man auch mit geringeren Mitteln als Bito eine ansprechende Fanseite erstellen und betreiben kann, ist die Goldschmiede Palatinum in der Schillerstraße. Nicht nur, dass man dort die neuesten Produkte und Kreationen bewundern kann: Die Fans der Seite werden direkt angesprochen, mit einbezogen und oder werden dazu aufgefordert, Neuerungen zu kommentieren - was sie dann auch gerne und herzlich machen. Die Goldschmiede ist bereits seit Juni 2010 bei Facebook, hat allerdings nur 54 Fans.
    Noch mit frischem Schwung ist das Hypnose- und Reiki-Studio „Moments for Soul“ aus dem Schwalbenweg dabei. Erst seit Ende August gibt es diese Fanseite. Doch seitdem wird kräftig gepostet: Allerlei Angebote und mit einem Schuss Selbstironie auch Hypnosebilderwitze. Für die noch junge Seite gibt's immerhin schon 41 „Gefällt mir“-Angaben.
    Auch eine recht ansprechende Seite hat der Landmaschinenhandel Paul Raimund. Er informiert in der Hauptsache über neue Produkte und Angebote. Ebenfalls gut im Rennen liegt die Seite der SG Meisenheim/Desloch-Jeckenbach mit ihren 71 Fans, die im Mai an den Start ging. Jedoch: Die Dart-Abteilung machte am 24. Juni eine eigene Fanseite auf. Nach dem ersten Eintrag dort geschah allerdings nichts mehr. Auch die Mohrenapotheke bietet nicht viel: eigentlich nur ein Titelbild und Fotos eines Aktionstags. Allerdings ist sie auch erst seit knapp drei Monaten auf Facebook vertreten.
    Ganz übel wird es allerdings bei Seiten wie Antenne Meisenheim, ein Internetradio aus dem Glantalstädtchen. Die Fanseite hat nur wenige, genauer gesagt sieben Fans und noch weniger Einträge. Ganze drei an der Zahl, der jüngste ein Weihnachtsgruß für 2011.
    Ein Sonderfall ist die Seite der „Aqua Natur Schwimmteiche GmbH“. Hier ist nicht klar, ob es sich um die Seite des Unternehmens, also eine Fanseite, handelt, oder ob es eine schlichte Ortsseite ist. Für die Fanseite spricht, dass Bilder von verschiedenen Projekten unter dem Namen „AquaNatur“ hochgeladen wurden. Dagegen spricht, dass Facebook unterm Einstellungsbutton die Fragen stellt: „Kennst Du den Inhaber? Ist das Dein Unternehmen?“ Ganz frisch dabei sind die 5b der Realschule plus, die am 5. September ihre Seite eröffnete sowie der SSV Meisenheim. Seine Fanseite besteht erst seit wenigen Tagen. stb

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    12°C - 22°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 28°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016