40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Viel reden, aber nichts sagen: Philipp Dietrich
  • Wahlkampf 4 Satirepartei folgt Grünen-Herzenswunsch

    Viel reden, aber nichts sagen: Philipp Dietrich

    Kreis Bad Kreuznach. Philipp Dietrich (42, Bad Kreuznach) war schon viel: Kaufmann und Gastwirt, Teilnehmer bei „Germany’s next Showstars“ mit Elton und Verona, Feldwebel, Grindcore-Sänger, Logistiker und Kurier und ganz früher einmal Kind. Nun ist er noch mehr: Landratskandidat der Partei, die sich der Satire verschrieben hat.

    Tritt an: Philipp Dietrich (Die Partei)
    Tritt an: Philipp Dietrich (Die Partei)
    Foto: DIE PARTEI

    „Hände schütteln kann er gut, genauso wie viel reden und nichts sagen“, jubiliert sein Kreisvorsitzender Stefan Butz, „außerdem hat er Bart und Glatze. Das wirkt vertrauenserweckend.“

    Dietrichs Vorzüge sprächen sich rum: Bekannte Kreuznacher Spitzengrüne drängten ihn zur Kandidatur mit dem Satz „Ich will Dich wählen“, junge Frauen wollten sich an ihn schmiegen, „junge Männer auch“. Dietrich werde im Wahlkampf auf keinen Fall eines machen: „Wahlversprechen abgeben, die einlösbar sind.“ Dass der Kandidat politische Inhalte gekonnt überwinden könne, habe er schon in seiner Partei-Funktion als Beisitzer im Kreisvorstand gezeigt, so Butz. Dietrich selbst kündigt einen fulminanten Wahlkampf an: „Schließlich will ich das Naheland wieder sexy machen.“

    Finanziert werden soll der Wahlkampf Dietrichs mittels Crowd-funding für die Plakate, überteuertem Merchandising und den geringen Eigenmitteln, die dem chronisch knappen Kandidaten zur Verfügung stehen. Schwerpunktthemen sind für ihn seine „enorme Sexyness und sein wohlriechender Körper“, aber er will auch grüne Pfeile in alle Himmelsrichtungen durchsetzen. Vom Wahlkampf erholt sich der Single „am liebsten mit meinen Lieblingen“. Stefan Munzlinger

    Landrats-Stichwahl im Kreis Bad Kreuznach: Noch gibt es keine EmpfehlungLandratswahl, die Erste: Ein fast fehlerfreier DurchgangLandratswahl: Nies bedauert seinen Fehler - "Ich bin angezählt"In Bad Kreuznach liegt Nies hauchdünn vorn - Dickes punktet an den StadträndernKommentar: Dickes muss nichts ändern, Nies fast allesweitere Links
    Anzeige
    x
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Anzeige
    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Oeffentlicher Anzeiger bei Facebook
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Mittwoch

    8°C - 19°C
    Donnerstag

    9°C - 21°C
    Freitag

    10°C - 23°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016