40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Vergifteter Köder bei Grumbach: Neunjähriger Labradorrüde schwebt in Lebensgefahr
  • Vergifteter Köder bei Grumbach: Neunjähriger Labradorrüde schwebt in Lebensgefahr

    Grumbach. Wer legt bei Grumbach ind er VG Lauterecken vergiftete Köder aus? In Lebensgefahr schwebt ein neunjähriger Labradorrüde, nachdem er ein vergiftetes Stück Fleisch gefressen hat. 

    Grumbach - Wer legt bei Grumbach ind er VG Lauterecken vergiftete Köder aus? In Lebensgefahr schwebt ein neunjähriger Labradorrüde, nachdem er ein vergiftetes Stück Fleisch gefressen hat. 

     

    Bereits am 4. März gingen seine Halter mit ihrem Tier in den Gemarkungsteilen In der Rohrtränke und Im Rohr spazieren. Dort fand der große und kräftige Rüde auf einer Wiese ein etwa handflächengroßes Fleischstück. Der Besitzer schaffte es nicht mehr, dem Labrador das Stück Fleisch zu entreißen, bevor er es verschlang. Außer, dass das Ehepaar etwa 200 Meter vom Fundort des Fleisches einen toten Fuchs
    sahen, verlief der Spaziergang zunächst ohne weitere Besonderheiten.

    Da der Hund, zu Hause angekommen, am ganzen Körper zu zittern begann, hielt der
    Tierhalter zunächst mit der Tierärztin Rücksprache. Auf deren Empfehlung fuhren
    die Hundebesitzer mit dem Tier sofort in eine Tierklinik. Bereits auf dem Weg
    dorthin schied das Tier Schleim und Blut aus. Die Tierärzte in der Klinik
    stellten schließlich eine starke Vergiftung fest, um welches Gift es sich handelt, bliebt fraglich.

    Der Rüde wird mit Infusionen versorgt, ob er überlebt, stellt sich erst in den nächsten Tagen heraus.

    Der Vorfall selbst wurde der Polizei erst am Freitagnachmittag bekannt. Die
    Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz
    dauern an. Die Polizei Lauterecken rät, die Hunde zur eigenen Sicherheit
    angeleint zu führen! Wer Hinweise zu den offenbar bewusst ausgelegten Ködern
    machen kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Lauterecken: Telefon 06382/9110.

    Anzeige
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Oeffentlicher Anzeiger bei Facebook
    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    15°C - 26°C
    Dienstag

    14°C - 26°C
    Mittwoch

    15°C - 28°C
    Donnerstag

    15°C - 28°C
    Alla dann!

    Kolumnen von

    Gerhard Engbarth

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige