40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Theater-AG Langenlonsheim feiert: In 25 Jahren gab's 56 Küsse
  • Aus unserem Archiv

    LangenlonsheimTheater-AG Langenlonsheim feiert: In 25 Jahren gab's 56 Küsse

    Wenn sich am Freitag, 5. November, 19.30 Uhr, in der Gemeindehalle Langenlonsheim, der Vorhang zur Boulevard-Komödie „Cyrano in Buffalo“ hebt, den die Theater-AG der Evangelischen Gemeindejugend auf die Bühne bringt, feiert das Ensemble und mit ihm eine Reihe ehemaliger Laiendarsteller und darüber hinaus viele Fans das 25-jährige Bestehen der Theater-AG. In all den Jahren führten die Schauspieler 73 gesellschaftskritische Komödien, Kriminalstücke, aber auch Märchen und sogar ein kleines Musical auf.

    Das humorige Stück „Cyrano in Buffalo“ führt die Theater-AG Langenlonsheim am Freitag auf.
    Das humorige Stück „Cyrano in Buffalo“ führt die Theater-AG Langenlonsheim am Freitag auf.
    Foto: Dieter Ackermann

    Langenlonsheim - Wenn sich am Freitag, 5. November, 19.30 Uhr, in der Gemeindehalle Langenlonsheim, der Vorhang zur Boulevard-Komödie „Cyrano in Buffalo“ hebt, den die Theater-AG der Evangelischen Gemeindejugend auf die Bühne bringt, feiert das Ensemble und mit ihm eine Reihe ehemaliger Laiendarsteller und darüber hinaus viele Fans das 25-jährige Bestehen der Theater-AG. In all den Jahren führten die Schauspieler 73 gesellschaftskritische Komödien, Kriminalstücke, aber auch Märchen und sogar ein kleines Musical auf.

    Als vor mehr als 30 Jahren die Konfirmanden unter der Leitung des damaligen Pfarrers Bill Göbel anlässlich der jährlichen Jubiläumskonfirmation mit Sketchen und einem Einakter im „Alten Hohenzoller“ für beste Unterhaltung sorgten, wurde der Entschluss gefasst, einmal was Großes aufzuführen. 1985 war es dann soweit: Das Stück „Bett auf der Bühne“ war der Grundstein für den Erfolg der Theatergruppe.
    Markus Reichelt und Ernst „Fuzzy“ Hilliger, zwei Urgesteine des weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannten Ensembles, kommen geradezu ins Schwärmen, wenn sie an die Klassiker wie „Tratsch im Treppenhaus“ oder „Arsen und Spitzenhäubchen“ erinnern. Einmal spielte sogar ein echter Hund mit, und 1995 trugen die Schauspieler ein sechs Monate altes Baby auf die Bühne. Das Alter der bisher 67 Laienspieler liegt zwischen 14 und 50 Jahren. Bei all den zurückliegenden Stücken wurden 56 Küsse gegeben, 22 Ohrfeigen verteilt, 17 Schüsse abgefeuert, 38 Kulissen gebaut, 3657 Schrauben und 1463 Rollen Toilettenpapier verbraucht, 17 512 Brötchen verspeist und 24 893 Zuschauer gezählt. Der Anspruch der Theatergruppe war und ist, sich nicht in eine Schublade drücken zu lassen und dem Wunsch des Publikums nachzukommen, einen unbeschwerten und humorvollen Abend zu erleben. Der ist am Wochenende (gespielt wird auch am Samstag um 19.30 Uhr) garantiert. (nn)

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    UMFRAGE: Nach dem Diesel-Gipfel - Nase voll vom Selbstzünder?

    Wie reagieren Sie auf die Debatte um Fahrverbote, Umrüstung und Software-Updates: Kann man noch einen Diesel-PKW kaufen?

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Donnerstag

    17°C - 27°C
    Freitag

    12°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016