40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Sobernheimer steuern eine Fülle guter Ideen zu "Aktive Stadt" bei
  • Aus unserem Archiv

    Bad SobernheimSobernheimer steuern eine Fülle guter Ideen zu "Aktive Stadt" bei

    Julia Kaiser, Moderatorin und fachliche Begleiterin der Bürgerbeteiligung bei „Aktive Stadt", hat keine leichte Aufgabe.

    Umzug in Gladbach
    Umzug in Gladbach
    Foto: Jörg Niebergall

    Sie muss aus einer schier endlosen Zahl an Vorschlägen und Ideen die Minus- wie Pluspunkte diejenigen Kernelemente herausarbeiten, die es wert sind, weiter verfolgt zu werden. Ihre erste Ausarbeitung stellte sie jetzt in den Arbeitsgruppen, etwa in der AG Kultur, Freizeit, Tourismus und öffentliche Einrichtungen, vor. Die rund 15 Gruppenmitglieder diskutierten und konkretisierten die Ideen der vorangegangenen Sitzung.

    So fand die schon vor Jahren bei der damaligen „Bürgerwerkstatt" ins Spiel gebrachte und jetzt von Ralf Schneberger aufgegriffene Idee einer „Stadt der Plätze" guten Anklang. Marktplatz, Saarplatz, Gymnasialstraßenplatz und der Marumpark seien prädestiniert, hier künftig vielleicht auf den Spuren Felkes zu wandern, indem man dort Themen wie Lehm, Licht, Luft und Wasser besonders sehenswert darstellt.

    Wie Julia Kaiser im gestrigen Telefonat mit unserer Zeitung weiter berichtete, gingen die Meinungen der AG-Teilnehmer beim Thema Hotel- oder Jugendherberge-Standort auseinander. Die einen befürworteten es im Stadtkern, andere sehen sie eher am Stadtrand. Einigkeit herrschte hingegen darüber, dass es an der Zeit sei, das Image und die Identifikation der Einheimischen mit ihrer Stadt zu stärken. Vielleicht könne man dies mit speziellen Stadtführungen für Einheimische oder mittels gemeinsamer, gastronomischer Sonderaktionen erreichen.

    „Die besprochenen Projekte sind denen in anderen von uns betreuten Städten relativ ähnlich", ordnete Julia Kaiser das Gehörte in Sobernheim ein. ⋌art Z Abschluss der ersten Bürgerbeteiligungsphase ist am kommenden Montag, 2. Dezember, ab 19 Uhr im Kaisersaal. Carsten Dierks wird die Ergebnisse der Arbeitsgruppe Kultur, Freizeit, Tourismus und öffentliche Einrichtungen vortragen; auch die Ergebnisse der beiden anderen AGs Wohnen, Leben und Arbeiten und Verkehr, Mobilität, Parken sind zu hören. Martin Köhler

    Kirn
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Samstag

    11°C - 21°C
    Sonntag

    11°C - 21°C
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    14°C - 25°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016