40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Sobernheimer Posse beendet: Neuer Briefkasten nach zwei Tagen
  • Aus unserem Archiv

    Bad SobernheimSobernheimer Posse beendet: Neuer Briefkasten nach zwei Tagen

    Na, das ging ja mal halbwegs hurtig, sagen die einen. Die Post hätte weit schneller reagieren müssen, halten die anderen gegen.

    Strahlend gelb und neu: der Briefkasten an der Bad Sobernheimer Poststraße.
    Strahlend gelb und neu: der Briefkasten an der Bad Sobernheimer Poststraße.
    Foto: Stefan Munzlinger

    Am Donnerstagmorgen hing ein neuer Briefkasten an der Sobernheimer Poststraße. Thema beendet. Und dennoch wichtig genug, es noch mal kurz zu erläutern.

    Dienstagmorgen: Der Bad Sobernheimer Karl-Heinz Vieten entdeckt an der Poststraße einen löchrigen Briefkasten. Unbekannte hatten ihn in der Nacht beschädigt. Folge war ein zwei Fäuste großes Loch an der rechten oberen Seitenwand des gelben Kastens (wir berichteten am Mittwoch). Und drinnen lagen noch einige Briefe.

    Sofort nahm Vieten persönlich Kontakt mit gleich zwei Poststellen auf, die ihm versicherten: Wir kümmern uns drum. Erst am Abend (!) wurde das Loch mit Klebeband gestopft (wir berichteten gestern). Klebeband, das niemanden davon abgehalten hätte, den Kasteninhalt einfach mitgehen zu lassen. „Besser wäre gewesen, man hätte an den Kosten einen Zettel gehängt und auf den Schaden hingewiesen ,wegen Sachbeschädigung außer Betrieb'", findet Karl-Heinz Vieten, „richtiger aber, man hätte den Kasten, so ein neuer nicht sofort hätte aufgehängt werden können, einfach schnell abgeschraubt."

    Nun könnte man den gelben Kasten ja gelben Kasten sein lassen. Doch hier gehe es schließlich um das höchste Gut, mit dem die Deutsche Post AG täglich für sich werbe: um das Briefgeheimnis, meinten auch andere Passanten kopfschüttelnd zum Kastenloch und zur verzögerten Post-Reaktion.

    Seit Donnerstagmorgen hängt nun also ein neuer gelb strahlender Briefkasten an Ort und Stelle. Und: Ebenfalls am Donnerstagmorgen trudelte bei Karl-Heinz Vieten ein Brief der Post ein. Man danke für den Hinweis auf den kaputten Kasten an der Postraße. Beigelegt sind zehn 58-Cent-Briefmarken. Dafür bedankt sich Vieten zwar, sieht aber nach dieser „Farce" das „Vertrauen in die Post durchaus erschüttert". Stefan Munzlinger

    Kirn
    Meistgelesene Artikel
    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Sonntag

    11°C - 22°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    14°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016