40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » MTV will für 5,8 Millionen Euro neue Sporthalle mit integrierter Kita bauen
  • Aus unserem Archiv

    Bad KreuznachMTV will für 5,8 Millionen Euro neue Sporthalle mit integrierter Kita bauen

    Ein 5,8-Millionen-Euro-Projekt will der MTV Bad Kreuznach in den nächsten Jahrzehnten schultern: Den Bau einer neuen Sporthalle mit integrierter Kindertagesstätte auf dem Gewerbepark General Rose. Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung gaben die MTVler mit großer Mehrheit grünes Licht für das Vorhaben.

    Präsentierten das Modell der neuen MTV-Sporthalle (von links): Manfred Ullinger vom Planungsteam, Vizepräsident Bernd Imig, Michael Maurer, Leiter der Finanzen, Vizepräsidentin Sportliche Organisation Cathleen Karallus-Esswein, Claudia Eider, Thomas Lauff, Kerstin Adrian (alle Planungsteam), Ekkehard Enders und Johannes Weiß vom Architekturbüro Enders, MTV-Präsident Carsten Eider.
    Präsentierten das Modell der neuen MTV-Sporthalle (von links): Manfred Ullinger vom Planungsteam, Vizepräsident Bernd Imig, Michael Maurer, Leiter der Finanzen, Vizepräsidentin Sportliche Organisation Cathleen Karallus-Esswein, Claudia Eider, Thomas Lauff, Kerstin Adrian (alle Planungsteam), Ekkehard Enders und Johannes Weiß vom Architekturbüro Enders, MTV-Präsident Carsten Eider.
    Foto: Harald Gebhardt

    Bad Kreuznach - Ein 5,8-Millionen-Euro-Projekt will der MTV Bad Kreuznach in den nächsten Jahrzehnten schultern: Den Bau einer neuen Sporthalle mit integrierter Kindertagesstätte auf dem Gewerbepark General Rose. Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung gaben die MTVler mit großer Mehrheit grünes Licht für das Vorhaben.

    Bei 66 Stimmberechtigten gab es nur eine Neinstimme. MTV-Präsident Carsten Eider freute sich über die Entscheidung und sprach auch von einem „Signal an die Stadt Bad Kreuznach: Wir gehen diesen Weg“. Denn wegen der Sparmaßnahmen kann die Stadt nicht in dem Umfang wie geplant neue Kitas bauen. Und das Platzangebot und die Erweiterungsmöglichkeiten in den bestehenden städtischen Einrichtungen sind ausgereizt, wie Hanna Reschke vom städtischen Jugendamt bei der Versammlung erklärte. 254 Plätze fehlen. „Wir haben einen absoluten Mangel an Kita-Plätzen.“ Die Stadt setzt deshalb auf das Engagement privater Träger. In diesem Fall baut der MTV die Kita und stellt der Stadt die Räume zur Verfügung. Diese bleibt Träger. Über einen 25-jährigen Pachtvertrag will der MTV das Fremdkapital refinanzieren. „Ich bin überzeugt, dass der Weg mit der Spotkindertagesstätte der richtige ist, wir dieses Zukunftsprojekt anpacken müssen und sollen“, befand MTV-Ehrenvorsitzender Peter Gehrke: „In der Kooperation mit den Schulen und Kitas liegt die Zukunft des MTV.“
    Die Idee für einen Standortwechsel des MTV ist 2008 bei dem Workshop „Zukunftsfähige Sportvereine“ entstanden. Eider listete die Nachteile des jetzigen Standorts in der Konrad-Frey-Straße auf: Die frühere Gaststätte dort wird nicht mehr betrieben, was für den MTV einen Einnahmeverlust bedeutet, die Halle ist zu klein, und es stehen Sanierungen an. So ist das Dach marode, die Heizungsanlage macht Probleme. „Es ist erkennbar, dass da Kosten auf uns zukommen“. Schätzungen zufolge müssten auch hier 1,9 Millionen Euro investiert werden.
    Ein weiteres „existenzielles Problem“, so Eider, sei die Verkehrs- und Parkplatzproblematik. Die Eltern bringen die Kinder mit dem Auto, können aber oft nur kurz anhalten und die Kinder aussteigen lassen. „So verlieren wir den Kontakt zu den Eltern“, befürchtet er. Eine Investition in den jetzigen Standort würde dieses Problem nicht lösen. Nahezu alles spreche für einen Standortwechsel.
    Das MTV-Nutzungskonzept sieht eine sportbetonte Kita mit insgesamt 60 Krippen-, Nest- sowie Kindergartenplätze vor. Gebaut werden soll in Modulbauweise, in drei Abschnitten. Im ersten Abschnitt bis Ende 2013 soll die Kita mit Geschäftsstelle und weiteren Räumen entstehen – der „Hallenkopf“. Baubeginn soll ab Mai 2012 sein. Der Zeitrahmen ist deshalb so eng gesteckt, weil die Kita bis Ende 2013 in Betrieb sein muss, um in den Genuss von Fördermitteln des Landes zu kommen. In diesem fall läge der Zuschuss bei 530 000 Euro. Im zweiten Bauabschnitt, geplant für 2014/2015, ist der Bau einer 44 mal 22 Meter großen Zweifeld-Halle mit Nebenbereichen vorgesehen. In einem dritten Modul soll dann noch ein „Laufschlauch“, der den Leichtathleten das Training im Winter ermöglicht, an die Halle angegliedert werden.
    Michael Maurer vom MTV-Finanzausschuss erläuterte das Finanzierungskonzept. Die Gesamtkosten für den Erwerb des Grundstücks und den Neubau der Kita mit Büro- und Nebenräumen bezifferte er auf 2,32 Millionen Euro. Finanziert werden soll dies über den Landeszuschuss für Kitas, die Sonderförderung für Konversionsgebiete, Eigenkapital, Spenden und Sponsoren sowie die Aufnahme von Fremdkapital. Der Erwerb des Grundstücks für die Sporthalle samt „Laufschlauch“ kostet 3,5 Millionen Euro. Hier kalkuliert man bei der Finanzierung mit Landeszuschüssen, Sportförderung, Eigenkapitel und dem Verkaufserlös der alten MTV-Halle in der Konrad-Frey-Straße. Um die Kosten zu senken, will der Verein eine Rechtsform zur Durchführung des Bauvorhabens gründen, sagte Maurer.
    300 000 Euro will laut Eider der MTV an Eigenkapital einbringen – rund 80 Prozent des Vereinsvermögens plus dem Erlös aus dem Verkauf der alten Halle. Hier rechnet Eider mit einer halben Million Euro. „Die Lage ist optimal.“ Er betonte, „wir reden bei dem Projekt von einer langfristigen Finanzierung – von 25 Jahren und länger.“ (hg)

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Sonntag

    11°C - 22°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    14°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016